Zeugen für Verhaftung gesucht

Ach du dicker Vater: Gestern wurde der Direktkandidat der Piratenpartei beim Filmen des Polizeieinsatzes verhaftet. Zeugen melden sich bitte hier in den Kommentaren (möglichst mit korrekter Mailadresse, diese ist nur für Admins zu sehen). Wir werden euch dann entsprechend vermitteln.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

13 Kommentare zu Zeugen für Verhaftung gesucht

  1. Hallo,

    wie erwähnt würder unser Direktkandidat im Wahlkreis Stuttgart III, Simon Engelhaupt, heute Nacht im Rahmen der Baumräumung festgenommen.
    Wir suchen weitere Zeugen. Es scheinen auch Videoaufnahmen zu existieren.

    Die Verhaftung ereignete sich etwas abseits vor einem Haus im Park als die Polizei einen Robinwood-Aktivist mit dem Auto wegtransportiert hat und 2 weitere PKW ebenfalls dabei waren den Park zu verlassen. Simon war in einigen Metern Abstand dabei das Vorgehen zu filmen als ein Polizist versuchte ihm seine Kamera, die er um den Hals trug, zu entreißen. Da die Kamera an Ihm befestigt war und es der Polizei daher nicht gelang die Kamera zu entreissen, wurde er von bis zu 5 Polizisten eingesackt. Simon ist 19 Jahre alt, von kleiner und dünner Statur und trägt einen markanten Bart und trägt kurze schwarze Haare.
    Im Zuge des Vorfalls könnte noch eine zweite Person verhaftet worden sein.
    Simon wird Widerstand gegen Polizeivollzugsbeamte gemäß § 113 StGB, Körperverletzung und Sachbeschädigung vorgeworfen. Also ziemlich harte Sachen daher Bitte Bitte Bitte meldet euch und fragt jeden von dem Ihr wisst dass Er/Sie heute Nacht da waren. Gewaltätigkeit von Simon kann ich absolut sicher ausschließen.

    Zu erreichen bin ich unter mail@soerenfischer.de über Twitter @Sritez und über Max hier vom bei-abriss-aufstand-Team.

    mfg, Sören-Frederic Fischer
    Piratenpartei

  2. Klaus sagt:

    War das die Aktion als 2 Aktivisten mit dem Auto aus dem Park weggefahren wurden aber leider die Straße durch Baumstämme blockiert war und die Autos der Polizei fett angegangen wurden um die Leute an Ort und Stelle frei zu bekommen?
    Hab dort gar keine Kamera gesehen. Muss mal gucken ob ich auf den Fotos was erkennen kann.

  3. Ja genau, die Aktion war das. Allerdings erst als nur noch die 2 PKW (nicht Polizei) dort waren. Der Simon hat dort die Polizei gefilmt und wurde dann verhaftet. Warst Du dort und kennst Du evtl. weitere die dort waren?

    Danke, Sören-Frederic

  4. Wonderbar sagt:

    Evtl. wäre es sinnvoll bei nächsten Einsätzen der Polizei mit Kameras zu filmen die das Material direkt ins Internet hochstreamen und dort speichern. Somit kann die Kamera abgenommen werden und es macht nichts, da das Material bereits sicher weggespeichert ist. UStream bietet doch z.B. solche Funktionalität!

  5. Käfer sagt:

    http://foto.stuttgarter-zeitung.de/media/thumb_2/252900.jpg
    Stuttgarter Nachrichten.. vielleicht haben die auch noch mehr..

  6. Käfer sagt:

    und action-stuttgart.com.. viel Glück!

  7. Cymaphore sagt:

    Wir haben mittlerweilen einen kurzen Bericht auf Piraten-Stuttgart geschrieben:
    http://bit.ly/bik0BC

    MfG,
    Martin

  8. Pingback: Mirror: Kandidat der Piratenpartei bei Räumung von „Robin Wood“ Baumhaus festgenommen, da er bei S21 Demo filmte « Andis Blog

  9. Pingback: Pandur2000 - Pirat » Mirror: Kandidat der Piratenpartei bei Räumung von “Robin Wood” Baumhaus festgenommen, da er bei S21 Demo filmte » Pandur2000.com

  10. ebook leser sagt:

    Trotz dem Buch von Sarrazin der Protest in Stuttgart geht weiter. Mehr als 60.000 Bürger demonstrierten vergangenen Freitag in Stuttgart gegen den Abriss ihres Bahnhofs, gestern behinderten Bauern mit Baggern die Bauarbeiten. Sind die 60 Tausend Menschen die Mehrheit. Das weiss zur Zeit keiner. Warum zur Hölle gibt es keine Volksabstimmung.

    • Wichtel sagt:

      Äh die Bauern haben mit Baggern Bauarbeiten behindert????
      Und ich war echt der Meinung das die Bauern mit Traktoren den Abriss behindern 😉

      60.000 sind gegen S21 – die restlichen 540.000 Einwohner von Stuttgart wars offensichtlich egal – ich bin auch für ne Volksabstimmung und damit die Abstimmung kostenneutral wird erhöhen wir einfach im Ländle die Mehrwertsteuer. Oder wir verkaufen den Bodensee….

      Jedoch hab ich keinen Plan was S21 mit dem Buch von Sarrazin zu tun hat – jemand einen Tipp?

  11. frosch sagt:

    „Es handelt sich um einen SEK-Einsatz um die Grünflächenordnung des Landes durchzusetzen.“ (http://www.buntgrau.de/index.php/2010/09/07/kein-stuttgart-21-raumung-des-baumhauses-im-schlospark/)

    Dazu fällt mir ein:

    Wie wäre es mit einem Volksbegehren, um die Grünflächenordnung zu ändern? Das sollte doch ohne große Probleme möglich sein… ablehnen können sie das jedenfalls nicht… es wird eine Zeit dauern, aber dann – ist sowas nicht mehr möglich;-)

  12. Korrektur:
    Simon hatte sein Kamera-Handy am Arm und nicht am Hals befestigt.

    Wir suchen weiterhin Zeugen, obwohl wir bereits welche ausfindig machen konnten, muss es noch einige mehr geben die den Vorfall gesehen haben.

    mfg, Sören-Frederic M. Fischer

Kommentare sind geschlossen.