Video: Stuttgart 21 ist von Anfang an als Rückbau geplant

Stuttgart 21 war von Anfang an auf nur 32 Züge in der Spitzenstunde geplant und ausgelegt. Sämtliche höheren Leistungsversprechen wie z.B. 49 Züge/Std. (Stresstest) sind haltlos. Damit stellt Stuttgart 21 einen Rückbau des Bahnknotens Stuttgart dar, was mit öffentlichen Geldern nicht gefördert werden darf.

Dieser von Anfang an geplante Rückbau ist jetzt erstmals anhand der Analysen von Dr. Christoph Engelhardt beweisbar. Er hat sich dafür alle Gutachten aus der Planfeststellung und aus einem Verfahren von 2006 vor dem Verwaltungsgerichtshof Mannheim gegen den Planfeststellungsbeschluss ausführlich angesehen und auch die Anhänge und das Kleingedruckte gelesen.

Das Interview führte Matthias von Herrmann.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Kommentare zu Video: Stuttgart 21 ist von Anfang an als Rückbau geplant

  1. Pingback: Wichtige Infos | Bei Abriss Aufstand

  2. Pingback: IO-Newsletter 22.07.2012: Die Mühlen der Justiz | InfoOffensive Baden-Württemberg

Kommentare sind geschlossen.