Bei den nächsten Montagsdemos: Aktion “Kosten-Deckel”

Ab der nächsten Montagsdemo (Nr. 146) wollen wir den Schwabenstreich um die Aktion "Kosten-Deckel" erweitern: Der Kostendeckel für S21 ist (erwartungsgemäß) einen Tag nach der OB-Wahl geplatzt, laut DB-Kefer sind die Schlichtung und der Filder-Dialog daran schuld. Wir wissen, dass die mangelhafte Planung der Bahn daran schuld ist. Wer eine Villa verspricht, aber nur eine Hundehütte plant, darf sich nicht wundern, dass das aufbrezeln der Hundehütte enorme Mehrkosten mit sich bringt.

Schon vor der Volksabstimmung und seitdem erst recht betonen alle Beteiligten, dass für sie der Kostendeckel gelte und dass sie nicht mehr Geld als bislang vereinbart ausgeben würden. Noch hält diese gemeinsame Front gegenüber der Bahn, Verkehrsminister Hermann sah sich am 22.10. im Lenkungskreis sicher durch den Kuhn-Wahlerfolg in seiner Position gestärkt. Doch wie lange geht das gut, bis die ersten Ausflüchte von Land und Stadt kommen, man müsse der Realität ins Auge blicken, es sei ja nur ein kleiner Zusatzbetrag usw.?

Daher wollen wir die Schwabenstreiche um Kosten-... ähhh Topf-Deckel-Lärm erweitern. Bringen Sie einen Topfdeckel zur Montagsdemo mit, um den Schwabenstreich-Sound um diese Klangnote zu bereichern. Pochen (klopfen) Sie auf den Kosten-Deckel.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Bei den nächsten Montagsdemos: Aktion “Kosten-Deckel”

  1. Pingback: Wichtige Infos | Bei Abriss Aufstand

  2. Pingback: 146. Montagsdemo am 29.10. (3 Jahre Montagsdemos!) | Bei Abriss Aufstand

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.