Geheimes bahninternes Dokument der 121 Risiken von Stuttgart 21 veröffentlicht (Azer-Liste)

Die Ingenieure22 haben das bahninterne, geheime Dokument der 121 Risiken von Stuttgart 21 in einer Abschrift veröffentlicht. Außerdem haben sie in der Abschrift per Excel alle von der Bahn nicht bewerteten Risiken finanziell abgeschätzt. Dabei kommen sie zu einem Betrag von 2,9 Mrd. EUR Mehrkosten (ausgehend von 4,5 Mrd. Gesamtkosten). Dies kommt den 2,3 Mrd. EUR Mehrkosten nahe, die die Bahn am 12.12.2012 zugegeben hat.

Wir präsentieren hier:

Die Bahn hat dieses Dokument bis heute nicht an ihre Projekt"partner" übergeben, sie lässt Stadt und Land vollkommen im Dunklen sitzen, was Risiken bei Stuttgart 21 angeht.

[UPDATE]
In diesem Zusammenhang erinnern wir auch noch einmal an die Veranstaltung mit Stern-Autor Arno Luik im Stuttgarter Rathaus, wo er von seiner Recherche zu den 121 Risiken berichtete (Video Teil 1 und Teil 2).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Geheimes bahninternes Dokument der 121 Risiken von Stuttgart 21 veröffentlicht (Azer-Liste)

  1. Pingback: Video der Pressekonferenz: Azer-Papier “121 Risiken” veröffentlicht | Bei Abriss Aufstand

  2. Leselotte sagt:

    Gut, dass diese Liste nun endlich ihren Weg in´s Verkehrsministerium findet. Außerdem hat „man“ jetzt was in der Hand, was den Betrug zur Volksabstimmung belegt.

    Können die Ingenieure22 denn auch was zu den prognostizierten 11 Milliarden sagen:

    http://www.parkschuetzer.de/statements/159272

  3. Rosine Maas sagt:

    Lügen ziehen immer grössere Lügen nach sich!
    hoffentlich sind nicht alle Bäume gefällt und
    alle Quellen zerstört bis das Lügengebäude
    zusammenbricht!

  4. Sven sagt:

    Ist doch letztendlich egal, was irgendwo steht, das Dingens wird gebaut, und damit fertig: siehe den neuen Berliner Flughafen !
    Wozu also noch diskutieren, ist doch eh sinnlos. Zahlen werden eh die kleinen Bürger defakto dafür.

Kommentare sind geschlossen.