Wichtige Termine und Infos

Mo., 24.01. 18 Uhr: Die 597. Montagsdemo online im Oben-Bleiben-TV (https://www.parkschuetzer.de/videos/)


'Die Anstalt' zu S21 und zum Zustand der Bahn:
ganze Sendung / Beitrag speziell zu S21

Campact-Petition: Stuttgart 21? – Bessere Bahn durch "Umstieg 21"!

Kommentare deaktiviert für Wichtige Termine und Infos

Virtuell – 597. Montagsdemo am 24.01.22 – im Netz

Die 597. Montagsdemo findet am 24.01.2022 nicht auf dem Kleinen Schlossplatz  sondern  um 18:00 Uhr im Netz statt. Die Kundgebung wird von "OBEN BLEIBEN-TV" gesendet und ist mit folgendem Link abzurufen: https://www.parkschuetzer.de/videos/

Es wird bis auf Weiteres jede Woche eine virtuelle Kundgebung um 18:00 Uhr  im Netz geben. Wie immer mit Kultur, Reden und Moderation. Und wie immer mit allen aktuellen Infos.

Redner:

  • Dieter Reicherter, Vorsitzender Richter am Landgericht a.D.: "Ab in den Knast - Feuer bei der Bahn".
  • Peter Grohmann, Kabarettist und Anstifter

Motto: "Ihr kriegt uns nicht los, wir euch schon!"
Musik: Georg und Johannes Bomhard
Moderation: Dr. Norbert Bongartz, Sprecher Aktionsbündnis

Schreib einen Kommentar

Die 596. Montagsdemo gegen Stuttgart 21 am 17.1.2022

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/p60Qm6M_03Y
Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Welche Bahn braucht das Klima? Nicht Bahn an sich ist ökologisch – sondern nur die Klima-Bahn

Rede von Hendrik Auhagen, Bahn für Alle, auf der 596. Montagsdemo[1] am 17.1.2022

Entscheidendes Kriterium ist: Wie viel CO2 kann die Bahn einsparen? Und zwar alle CO2-Emissionen eingerechnet – nicht nur fürs Fahren, sondern auch die für zukünftige Bauten, Anlagen und Fahrzeuge!

Und um wieviel Prozent reduzieren sich Autokilometer und die Zahl der Autos bzw. der LKW-Verkehr? Damit liefert die Klima-Diskussion ein ganz neues, zusätzliches Argument z.B. gegen Stuttgart 21: nämlich die gigantischen CO2-Mengen in Form von Baustahl, Zement und auch Bau-Energie.

Eine Bahninvestition ist als Anleihe beim Klima zu verstehen: Durch den Bau neuer Strecken und Bahnhöfe wird mehr CO2 emittiert – mit der Erwartung, in überschaubarer Zeit ein Vielfaches an CO2 einzusparen. Also einen Einspargewinn zu erzielen, der darin liegt, dass vor allem Autoemissionen an CO2 stark gesenkt werden.

Je aufwendiger das Projekt, desto geringer der Klima-Gewinn. Für die geplante Hamburger U5-Verlängerung wurde ausgerechnet, dass dieses Projekt erst nach 500 Jahren einen positiven Klimaeffekt hat – ganz im Gegensatz zu einer oberirdischen Straßenbahn.

Interessant wären solche Zahlen für Stuttgart 21. Sicher gehen die in die gleiche Richtung! Oder nein – S21 dürfte sogar für immer ein Klima-Defizit sein, weil es ja um eine Bahnhofsverkleinerung geht. Und wer auch noch im Jahr 2022 ein neues Mega-CO2-Projekt wie den Bilgertunnel ernsthaft betreibt, der bekennt sich zur Klimazerstörung, der sagt ein deutliches JA zur Klimakatastrophe – und muss dann auch vor seinen Nachkommen Rede und Antwort stehen! weiterlesen

Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Virtuell – 596. Montagsdemo am 17.01.22 – im Netz

Die 596. Montagsdemo findet am 17.01.2022 nicht auf dem Kleinen Schlossplatz  sondern  um 18:00 Uhr im Netz statt. Die Kundgebung wird von "OBEN BLEIBEN-TV" gesendet und ist mit folgendem Link abzurufen: https://www.parkschuetzer.de/videos/

Es wird bis auf Weiteres jede Woche eine virtuelle Kundgebung um 18:00 Uhr  im Netz geben. Wie immer mit Kultur, Reden und Moderation. Und wie immer mit allen aktuellen Infos.

Redner:

  • Hendrik Auhagen, Bahn für Alle: "Welche Bahn braucht das Klima?"
  • Peter Grohmann, Kabarettist und Anstifter

Motto: "Ihr kriegt uns nicht los, wir euch schon!"
Musik: Gerd Schinkel, Liedermacher, Autor und Sänger aus Köln
Moderation: Uli Gsell, Capella Rebella

Verschlagwortet mit , , | Schreib einen Kommentar

Die 595. Montagsdemo gegen Stuttgart 21 am 10.1.2022

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/l-yrxIEoh6Q
Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Die 595. Montagsdemo gegen Stuttgart 21 am 10.1.2022

Mit Palmöl in die Klimakatastrophe – die Preispolitik der Deutschen Bahn

Rede von Michael Becker, Kernen 21, auf der 595. Montagsdemo[1] am 10.1.2022

Guten Abend!

Dass die DB auf der Ausgabenseite mit ihren Prestigebauten dem Klimaschutz oft keine Rechnung trägt, ist beschämend, und wird von uns immer wieder kritisiert. Allem voran der Bahnhofsrückbau Stuttgart 21 mit seiner Schnellbahnstrecke nach Ulm, auf der praktisch keine Güterzüge fahren können – eine Reduktion des Güterverkehrs auf der Straße wird hier quasi ausgeschlossen.

Oder das Projekt Frankfurt 21: geplant werden zwei zusätzliche unterirdische Gleise zum bestehenden Kopfbahnhof – im Ergebnis wenige Minuten Fahrzeitgewinn für viel, beim Bau emittiertem Kohlendioxid – mal ganz davon abgesehen, dass die Entlastung des bestehenden Hauptbahnhofs in Frankfurt erst eintreten wird, wenn die Kipppunkte der Klimaüberhitzung längst überschritten sind. Dazu die Erweiterung der Stammstrecke München, die mit gigantischem Aufwand zwei zusätzliche Tunnelröhren durch die Innenstadt treibt, statt bestehende Strecken im Ring zu verwenden. Oder der Bahnhof Diebsteich in Hamburg – ein echter Diebesstreich, bei dem der innerstädtische Bahnhof Altona stillgelegt und die frei werdende Fläche der Immobilienmafia zugeführt wird, und der neue Bahnhof an den Stadtrand abgeschoben werden soll. Ebenso die geplante Hochgeschwindigkeitsstrecke Hannover-Bielefeld, die mit avisierten 300 km/h viel zu viel Energie verbraucht, sowie der Anschluss an den Fehmarn-Belt-Tunnel.

Alles Beispiele für Fehlinvestitionen. Aber leider wird die Bahn auch auf der Einnahmenseite mit ihrer Preispolitik den Anforderungen an eine klimagerechte Entwicklung nicht gerecht. Das Preissystem der Bahn ist undurchschaubar ungerecht und insgesamt nicht dienlich, umweltschädlichen Auto- und Luftverkehr auf die Schiene zu lenken. Dabei verzichtet die Bahn auf der einen Seite auf Einnahmen, die dringend benötigt werden für den Betrieb und Erhalt der Infrastruktur, und lässt auf der anderen Seite viele Fahrgäste bei den zahlreichen Rabattaktionen außen vor. weiterlesen

Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Mit Palmöl in die Klimakatastrophe – die Preispolitik der Deutschen Bahn

Impfpflicht, Haftpflicht, Gurtpflicht

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/5rdtv9lefxY

 

Peter Grohmanns Wettern der Woche am 10.1.2022

Der Islam gehört zu Deutschland wie die Impfpflicht, die Haftpflicht und die Wehrpflicht – von der Gurtpflicht, der Maskenpflicht, der Helmpflicht, der Schulpflicht, der Meldepflicht und der Visumpflicht mal ganz zu schweigen. Bei uns gilt: Bei Grün gehen, bei Gelb warten, bei Rot stehen. Alles andere ist gefährlich. Gut, man kann auch bei Rot gehen wie die schwäbischen Truppen des Generalfeldmarschalls Erwin Rommel vor 80 Jahren bei El Alamein: Mit knirschenden Zähnen (das ist der Wüstensand von Heino) und 100 000 deutschen Mann: Pflicht oder Kür? Die Schlacht endete unentschieden, wenn man von den 10 000 Gefallenen der Mörderei im Krieg und 10 000 Toten und verstümmelten Ägyptern nach dem Krieg (deutsche Minen) absieht. Der Durchbruch bei El Alamein gelang nicht, die Laune des Führers sank, aber der Rest war begeistert. Da hätte es nicht mal der Wehrpflicht bedurft. weiterlesen

Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Impfpflicht, Haftpflicht, Gurtpflicht

Virtuell – 595. Montagsdemo am 10.01.22 – im Netz

Die 595. Montagsdemo findet am 10.01.2022 nicht auf dem Kleinen Schlossplatz  sondern  um 18:00 Uhr im Netz statt. Die Kundgebung wird von "OBEN BLEIBEN-TV" gesendet und ist mit folgendem Link abzurufen: https://www.parkschuetzer.de/videos/

Es wird bis auf Weiteres jede Woche eine virtuelle Kundgebung um 18:00 Uhr  im Netz geben. Wie immer mit Kultur, Reden und Moderation. Und wie immer mit allen aktuellen Infos.

Redner:

  • Michael Becker, Kernen 21; "Mit Palmöl in die Klimakatastrophe - die Preispolitik der Deutschen Bahn"
  • Peter Grohmann, Kabarettist und Anstifter

Motto: "Ihr kriegt uns nicht los, wir euch schon!"
Musik: Pit Bäuml, Singer - Songwriter aus Heilbronn
Moderation: Michael Kaufmann, Badener gegen Stuttgart 21

Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Virtuell – 595. Montagsdemo am 10.01.22 – im Netz

Die 594. Montagsdemo gegen Stuttgart 21 am 3.1.2022

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/7V1Fx5vhLvg
Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die 594. Montagsdemo gegen Stuttgart 21 am 3.1.2022

Wo bleibt mein Schmiergeld?

Rede von Dieter Reicherter, Vorsitzender Richter am Landgericht a.D., auf der 594. Montagsdemo[1] am 3.1.2022

Liebe Freundinnen und Freunde,

gerade erst hat das neue Jahr angefangen, und schon bin ich auf der virtuellen Bühne der Montags-Demo.

Zunächst möchte ich Euch zum Neuen Jahr alles Gute wünschen, natürlich vor allem Gesundheit. Gleichzeitig möchte ich unseren Mitstreiterinnen und Mitstreitern für den tollen Einsatz im vergangenen Jahr danken, allen voran der Mahnwache! Mein persönlicher Wunsch ist, dass wir uns recht bald wieder auf der Straße sehen können. Denn Euch persönlich zu treffen ist noch mal etwas ganz anderes als eine Botschaft über das Internet zu verbreiten. Kurz gesagt: Ihr fehlt mir!

Die heute angesprochenen Themen Korruption und Überflutungen sind nicht abgeschlossen. Die Aufklärung muss weitergehen.

Zum Stichwort Korruption fiel mir spontan das Lied von Die Doofen ein: „Mief (nimm mich jetzt, auch wenn ich stinke)“. Der preisgekrönte Wirtschaftsjournalist Olaf Storbeck, der maßgeblich an der Aufdeckung des Wirecard-Skandals beteiligt war, ist bei seinen Recherchen auf Stuttgart 21 gestoßen. Mit seinen bisherigen Veröffentlichungen in der Financial Times über den Verdacht von Korruption und Missmanagement bei der DB Projekt Stuttgart-Ulm GmbH, kurz genannt PSU, hat er erst einen Zipfel des Wirtschaftskrimis erwischt. Ich hoffe, er bleibt am großen Thema dran, und will ihm zurufen „Junge komm bald wieder“. Denn der Geruch der Korruption zieht sich von der Erfindung des Projekts S21 bis zur jüngsten Vereinbarung zwischen Stadt und Bahn. Die Gigantomanie sorgt für sprudelnde Einnahmen der Bauwirtschaft, auch durch Immobilienspekulationen und den Bau eines neuen Stadtviertels.

In einem Geheimvertrag hat die Stadt soeben die Bahn von immensen Risiken bei der Sanierung des verseuchten Bodens befreit. Dazu wurden der Bahn noch etliche Milliönchen an erlassenen Zinsen in den Hintern geschoben. Und alles nur, damit sich einige schneller beim Bau des Rosensteinquartiers eine goldene Nase verdienen können. Dieses Handeln erinnert mich sehr an die Bürgermeister und Kämmerer, die wegen finanzieller Spekulationen im Knast landeten. weiterlesen

Verschlagwortet mit , , , , , | 1 Kommentar

Virtuell – 594. Montagsdemo am 03.01.22 – im Netz

Die 594. Montagsdemo findet am 03.01.2022 nicht auf dem Kleinen Schlossplatz  sondern  um 18:00 Uhr im Netz statt. Die Kundgebung wird von "OBEN BLEIBEN-TV" gesendet und ist mit folgendem Link abzurufen: https://www.parkschuetzer.de/videos/

Es wird bis auf Weiteres jede Woche eine virtuelle Kundgebung um 18:00 Uhr  im Netz geben. Wie immer mit Kultur, Reden und Moderation. Und wie immer mit allen aktuellen Infos.

Redner:

  • Dieter Reicherter, Vorsitzender Richter am Landgericht a.D., "Wo bleibt mein Schmiergeld?"
  • Peter Grohmann, Kabarettist und Anstifter

Motto: "Ihr kriegt uns nicht los, wir euch schon!"
Musik: Feschtagsmusik – die Ulmer Haus- und Hofkapelle des Widerstands, Folkmusik
Moderation: Michael Becker, Kernen 21

Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Virtuell – 594. Montagsdemo am 03.01.22 – im Netz

Die 593. Montagsdemo gegen Stuttgart 21 am 27.12.2021

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/E0RGzfPP6CE
Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Die 593. Montagsdemo gegen Stuttgart 21 am 27.12.2021