Polizeipräsident Züfle und der Böller

Tja, Herr Züfle, ist schon doof wenn man nicht dabei war und offenbar auch nicht in der Lage ist, sich Videos in diesem vermaledeiten Internetzdingens anzuschauen. Dann erzählt man schon mal Dinge, die sich so nie zugetragen haben. Zum Beispiel in die willigen Mikros des SWR:

„Nach Darstellung Züfles hat die Explosion eines selbst gebastelten Sprengkörpers gestern die zunächst friedliche Stimmung zum Kippen gebracht. Danach seien die Bauzäune eingerissen worden und "die latent aggressive Grundeinstellung" sei in Gewalt umgeschlagen.“

Und auch doof, dass der SWR anscheinend keinen halbwegs fähigen Journalisten vor Ort hatte, denn sonst hätte man an dieser Stelle ja mal nachhaken können. Wäre man dabei gewesen, so wüsste man, dass der Böller erst los ging, nachdem längst alle im GWM drinnen waren. Also lange nach der Umlegung des Zauns.

Aber es ist ja völlig egal, was wirklich passiert ist. Hauptsache man kann was von Gewalt und Pflastersteinen und schweren Kopf- und Gesichtsverletzungen fabulieren.

Dieser Beitrag wurde unter Presseberichte abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten auf Polizeipräsident Züfle und der Böller

  1. Pingback: GWM-Aktion am 20.Juni 2011 - Initiative Barriere-Frei - Gegen Stuttgart 21

  2. Pingback: Links 2011-06-21 | dª]V[ªX

  3. Pingback: INFOKRIEG BLOG

  4. Pingback: Hallo, Herr Hauk - Initiative Barriere-Frei - Gegen Stuttgart 21

  5. Pingback: Hallo, Herr Hauk | Bei Abriss Aufstand

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.