Medienberichte 26.07.

SüdwestPresse: TGV von Paris nach München über Stuttgart-Ulm finde im Stresstest-Fahrplan keinen Platz
Spiegel: S21 - Aktuell 62% gegen S21
Dnews: Hauk (CDU): Kündigung der Stuttgart-21-Verträge unmöglich
Stern: Grün-Rot stellt Weichen für S21-Volksentscheid
NDR: DB-Parkgebühren fressen Urlaubsgeld
Ludwigsburger Kreiszeitung: Marstall-Center leert sich, Abstieg in der Unteren Stadt
sogenannte WELT: Wieder Protest gegen Stuttgart 21
Stuttgarter Zeitung: Stuttgart laut Staustudie an Platz vier in Deutschland
TV Südbaden: S21: Herrenknecht rechnet mit Millionenaufträgen
airliners: DB gibt Luftfrachtgeschäft in den USA auf 
Stuttgarter Zeitung Kommentar: Bürgerbeteiligung: Stuttgarter Lehren
Stuttgarter Nachrichten: Montagsdemonstration: Tausende gehen gegen S21 auf die Straße
SüdwestPresse: Stresstest-Streit tobt auch in Ulm
Stuttgarter Nachrichten: Verspätungen für die S4 befürchtet
Südkurier: Zug stoppt wegen Treibstoffmangel
SWR: Lauchringen: Regionalzug stoppt vorzeitig - Treibstoff knapp
BUND stellt erneuten Eilantrag

Dieser Beitrag wurde unter Presseberichte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Medienberichte 26.07.

  1. BrigitteL sagt:

    ad: “ TV Südbaden: Herrenknecht rechnet mit Millionenaufträgen“
    Ja, wo leben wir denn – nach Gutsherrenmanier fordert dieser Unternehmer die Steuerpflichtigen auf, ihn zu unterhalten? Wohl im falschen Jahrhundert gelandet, der Herr mit dem nomen-est-omen-Namen. Das Wettbewerbsrecht sieht nicht vor, dass Parteispenden lukrative Aufträge sichern. Und eine Landesregierung muss sich auch nicht von irgendeinem im Ländle ansässigen Wirtschaftsbössle erpressen lassen.

Kommentare sind geschlossen.