Grabungsarbeiten ab Dienstag im Mittleren Schlossgarten

Presseinfo der Deutschen Bahn AG:

Arbeiten zum Aufbau des Grundwassermanagements
für Stuttgart 21 im Mittleren Schloßgarten

(Stuttgart, 3. Oktober 2011) Die Deutsche Bahn AG setzt ab Dienstagmorgen, 4. Oktober 2011, die Arbeiten zum Aufbau des Grundwassermanagements für Stuttgart 21 im Mittleren Schlossgarten fort. Da von der Grundwassermanagementanlage im Bereich des ehemaligen Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB) die Rohrleitung in Richtung Neckar zunächst unterirdisch verläuft, wird ein Rohrgraben gegraben. Dazu ist die Beseitigung vorhandenen Buschwerks erforderlich. Die von Projektgegnern im Bereich zwischen Biergarten und sogenannter Parkwache aufgestellten Zelte sind von den Arbeiten nicht betroffen.

Link zur pdf-Version: http://dbag.yesspress.com/?piid=68573230026802

Am Dienstagmorgen ab 5:30 Uhr findet außerdem das traditionelle Blockiererfrühstück statt. Treffpunkt ist bei der Zufahrt zum GWM gegenüber dem Südflügel. Die Ankündigung der Bahn betrifft voraussichtlich die Rohrleitung unterhalb des Feldherrenhügels neben dem GWM innerhalb des Parks. Dieser ist vom Frühstückstreffpunkt schnell zu erreichen.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Responses to Grabungsarbeiten ab Dienstag im Mittleren Schlossgarten

  1. Pingback: Wichtige Infos | Bei Abriss Aufstand

  2. Martin sagt:

    Unsere neue Regierung tolleriert weiterhin die illegalen Arbeiten und haben den Park dafür freigegeben.
    Braucht man da nicht auch eine Baugenehmigung ; wenn ja wann wurde die beantragt und zugelassen???
    Vor der Nutzungsfreigabe konnte doch nicht im vorhinein eine Baugenehmigung gegeben werden oder hat die SPD ein falsches Spiel gespielt? Ist hier etwa auch Korruption ??? Und was ist mit den Grünen????
    Wenn die Bahn in den Park geht , so hoffe ich doch das alle Stuttgarter ebenfalls da hin gehen und ihren Protest kund tun.
    Ach ja ,der Züffle behauptet in den Medien das die Demonstranten sich radikalisiert haben.
    1. Davon kann überhaupt nicht die Rede sein
    2. Kann es sein das er mit dem Feuer spielt und sich Krawalle herbei sehnt ? , um seine Legitimation im Amt zu sehen?

  3. Reini sagt:

    S21 ist schon tot…doch wer soll es sagen? Die haben alle Angst……
    Der Filz ist immer noch in Stuttgart und die spd ist ein Teil davon!
    Wer schmiedel in der Regierung sitzen hat, braucht keine Feinde mehr!

    Die Grünen wollen die Sache aussitzen, doch das wird ihnen viel Ärger einbringen!
    Wer den Schlossgarten zu Bauarbeiten freigibt, will provozieren und hofft auf Gewalt der Demonstranten.
    Die Presse wird schon die Erklärungen der Polizei haben…für alle Fälle.

    Die warten nur auf einen erhobenen Arm um von Gewalt zu sprechen. Blockiert und bleibt friedlich, denn das ärgert unsere Gegner am meisten.
    Der Tag der Entscheidung naht und wir sollten bereit sein den Schlossgarten jeden Tag in großer Zahl zu BESUCHEN!

  4. Pingback: Stuttgart 21: Grabungsarbeiten ab Dienstag im Mittleren Schlossgarten | staseve

Kommentare sind geschlossen.