Medienberichte 21.10.

regioTV: Wahlkampf S21: Leere Reihen bei den Befürwortern - volles Haus bei den Gegnern
Stuttgarter Zeitung: EnBW-Kauf: Kommt doch ein Untersuchungsausschuss?
Südkurier: Grube: Es gibt kein Zurück
Zughalt: Grube will unabhängig vom Ausgang der Volksabstimmung Stuttgart 21 durchziehen
Welt: Hier zieht jetzt Platon ein
Pforzheimer Zeitung: Bahnchef Rüdiger Grube wirbt in Pforzheim für Stuttgart 21
Badische Zeitung: Claus Schmiedel hört die Argumente der Grafenhausener Erklärung
Stuttgarter Nachrichten: Staatskanzlei zieht nicht an Karlsplatz
Stuttgarter Nachrichten: Stuttgart-21-Gegner werben für ein "Ja zum Ausstieg"
SWR: Bücherknast oder Büchertempel
Schwarzwälder Bote: Horb a. N.: S21 "Bärendienst" für die Region
Stuttgarter Zeitung: Bringt die Volksabstimmung Frieden?
SWR Landesschau: Kampagne der S21-Gegner zum Volksentscheid
Reutlinger General Anzeiger: Stuttgart 21 Gegner: Bei der Abstimmung zählt Mehrheit
Heilbronner Stimme: Klaus Arnoldi: Mehrheit gegen Stuttgart 21
Bahn: Eisenbahn-Bundesamt erteilt Planfeststellungsbeschluss Albaufstieg
Heilbronner Stimme: S21-Gegner: Ausstiegskosten von 300 Millionen
SüdwestPresse: Grube zu Zugeständnissen bei S21:„das mach ich nicht, lieber lass ich mich rausschmeißen“
SWR: ICE-Neubaustrecke nimmt offenbar wichtige Hürde
Badische Zeitung: Gewerkschaft hat die Basis nie gefragt
Südkurier: Engen: Verkehrsclub-Experte spricht über Bahnprojekt
Stuttgarter Nachrichten: Haushaltsdebatte: Große Unzufriedenheit mit OB und Kämmerer
Handelsblatt: ENBW-Einstieg: Staatsanwältin zeigt Mappus an

Dieser Beitrag wurde unter Presseberichte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Medienberichte 21.10.

  1. MOa sagt:

    An schöna guda Morga an älle Mutbürger – laßt die Mainstreammedien das nicht totschweigen – weiterleiten – Presse informieren – OBEN BLEIBEN!:
    dpa, 21.10.11: http://regionales.t-online.de/kopfbahnhof-laut-neuem-gutachten-leistungsfaehiger-als-stuttgart-21-/id_50782090/index ;

    * Gerichtsfestes Gutachten zur Kapazität von Kopfbahnhof20: Stuttgarter Sackhauptbahnhof kann jetzt schon 56 Züge und damit viel mehr als das geplante Bahnabbau- & Immobilienprojekt $21 je zu leisten in der Lage sein kann: => Pressemeldung, 20.10.11: http://www.ingenieure22.de/index.php?option=com_content&view=article&id=51:kopfbahnhof-kann-mehr-leisten-als-s21&catid=35:presse&Itemid=58 ;

    Pressemitteilung der Ingenieure22 vom 20.10.11: Gerichts-Gutachten: Kopfbahnhof20 ist jetzt schon leistungsfähiger als S21 je werden kann ..

    Siehe auch: „Fortschritt fährt oben“ : http://bit.ly/qNkXpf ;
    DinA4: http://bit.ly/qiJ9hw ;

    Presseerklärungen und Hintergrundinfos / Presseportal: http://www.parkschuetzer.org/presse ; http://www.ingenieure22.de ;

    ‎* Zugaben:
    1. => S21 verkam beim DB-Stresstest endgültig zu Schummeln21: OB Boris Palmer zum Fake des $21-„Stresstest“ der DB AG, 11.10.: http://www.fluegel.tv/beitrag/2137 ;

    2. => K21 auch bei Reisezeiten besser als Immobilienspekulations- & Bahnrückbauprojekt $-Murks&Schummel21 : http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.stuttgart-21-gutachten-k-21-schneidet-bei-reisezeit-gut-ab.49ea5c25-f48e-4992-b974-656877ee9f11.html ;

    3. => Pressekonferenz, 5.10.: Kopfbahnhof22 für Stuttgart: http://www.fluegel.tv/beitrag/2059 ;
    Konzept Vieregg und Rössler: “Kopfbahnhof22 für Stuttgart”
    “Preiswerter, leistungsfähiger und ohne die Gefahren anderer Vorschläge!”
    V&R- Präsentation: http://www.fluegel.tv/pdfs/VR_Kopfbahnhof.pdf ;
    Durch dieses Grundkonzept “Kopfbahnhof für Stuttgart” entfallen die Hauptgründe für das Immobilienprojekt “S21″, das von den Bürgern sowieso abgelehnt wird.
    * Von VIEREGG-RÖSSLER GmbH Innovative Verkehrsberatung, München, die beiden Geschäftsführer Dr. Martin Vieregg und Karlheinz Rößler ;
    * Von FERPRESS, Internationale Eisenbahn-Presse-Vereinigung, Sitz Bern (CH), Ferpress-Vizepräsident Roland Kimmich, Stuttgart ;

Kommentare sind geschlossen.