Pressekonferenz zum Lenkungskreis: Hermann & Kefer einer Meinung… !?

Pressekonferenz des Lenkungskreises
Kurzbericht zur Pressekonferenz des Lenkungskreises
Freitag, 23.03.2012, 19:00 - 19:45 Uhr
(Rest stand größtenteils am 22.03. schon im Stuttgarter Amtsblatt oder war bekannt!!!)

Die einzigen Fragen zum Thema "Softwarefehler beim Sreßtest" und "DB ging von 30 Zügen/Stunde aus" kamen von Roland Kimmich, Vertreter von FERPRESS - Internationale Eisenbahn-Presse-Vereinigung. Niemand sonst schien diese Themen für wichtig zu erachten... siehe Mitschnitt ab Minute 32:37 oder nachfolgende Textpassage:

"Meine Frage an Minister Hermann und Zusatzfrage an Herrn Kefer:
Ich gehe davon aus, daß die beiden Themen: "Softwarefehler beim Sreßtest" und "DB ging früher von 30 Zügen/Stunde aus", also von einem Rückbau des alten Bahnhofs ausging, heute im Lenkungskreis von Ihnen angesprochen wurden. - Ihre Haltung dazu? Zusatzfrage gerichtet an Herrn Kefer (DB) "... und, falls nicht, was für eine Haltung die Bahn zu diesen aktuellen Themen hat?"

Antwort Minister Hermann (Grüne):

"Diese Themen wurden heute im Lenkungskreis nicht behandelt." Die Vorwürfe würden aber ernst genommen und auf Arbeitsebene überprüft. Man müsse selbstverständlich die Vorwürfe nachprüfen und ernst nehmen (Wiederholung!) und falls am Ende etwas davon übrig bleiben sollte, müsse darüber geredet werden.
Wörtlich: "Bislang gibt es aber keine Bestätigung der Vorwürfe".

Zusatzantwort Kefer (DB-Vorstand):

"Dem stimme ich zu und bisherige Vorwürfe haben sich auch nicht bestätigt" und:
"Ich gehe davon aus, daß dies auch in dieser Sache so geht"

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Pressekonferenz zum Lenkungskreis: Hermann & Kefer einer Meinung… !?

  1. Pingback: Nicht nur S21 – Wer stoppt den Irrsinn Bundesbahn? | Bei Abriss Aufstand

Kommentare sind geschlossen.