S21: Polizei hebelt Grundgesetz aus


Frühstück am Bauzaun 22.01.2013

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to S21: Polizei hebelt Grundgesetz aus

  1. Max sagt:

    Entschuldigt bitte die dumme Frage, aber warum sind nur die Gesichter der Cops verpixelt, die der Teilnehmer aber nicht? Das ist Polizistenlogik, meine Lieben! So haben es die Cops leicht, sich rauszureden und ihr habt es schwer, zu behaupten, nicht dabei gewesen zu sein. UND ihr gebt den Cops auch noch Beweismaterial in die Hand. Oh die Schmerzen.

  2. Thomas A sagt:

    Wer macht die Lagebeschreibung und wer trifft die Entscheidung ob die Menschen sich versammeln,demonstrieren ,gar mehr als 5mal im Jahr eine eigene Meinung haben und verblüffenderweise dies veröffentlichen. Wie an der Diskotüre gibt es einen Entscheider.In der Regel gibt es einen ! Polizeiführer vom Dienst der vor Ort ist. Also hochfragen wer die Beurteilung und wer die Entscheidung trifft(evtl zweierlei) und!! wer der höchstrangige Polizist vor Ort ist. Die unteren Dienstränge sind nicht wirklich wichtig im Sinne der Entscheidung. Die Lageeinschätzung trifft auf jeden Fall PvD. Bei den Demonstrationen telefoniert er meist mit Revier, Lagezentrum oder Amt für öffentliche Ordnung. Aufgrund seiner Lagebeschreibung treffen die evtl die Leute fernab die Entscheidung. Aufschreiben! von Name oder Dienstnummer ist wichtig.

  3. Thomas A sagt:

    Sorry, das Ding hieß zuletzt ID-Nummer(muß wohl mitgeteilt werden) und nicht Dienstnummer . Meist sind sie ja entspannt und teilen aber freundlicherweise den Namen mit.

Kommentare sind geschlossen.