Hochschulradio Stuttgart und S21: Ein Interview mit Parkschützer

Mahnwache 2014 ©weibergDas Hochschulradio Stuttgart hat den Initiator der Parkschützer Klaus Gebhard, der auch die Plakatwände an der Mahnwache gestaltete, zum Thema Stuttgart 21 befragt. Die Sendezeit des Interviews war ursprünglich auf zweieinhalb Minuten geplant, daraus wurde dann aufgrund der Komplexität des Themas Stuttgart 21, erfreulicherweise doch ein wesentlich längerer Sendebeitrag.

Im Beitrag wird bestätigt, dass sich die Landeshauptstadt Stuttgart seit dem Baubeginn von S21 in einem Ausnahmezustand befindet. Außerdem müssten die Neuberechnung der Kosten und eine erneute Überprüfung der Wirtschaftlichkeit von S21, zu einem sofortigen Ende dieses Projektes führen.

Den Beitrag vom Hochschulradio Stuttgart gibt es als Podcast HIER

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Hochschulradio Stuttgart und S21: Ein Interview mit Parkschützer

  1. Jue.So Jürgen Sojka sagt:

    Danke Klaus Gebhard für das „sich Behaupten“ (und) Darlegen, dass hier die (sogenannte) Stadtentwicklung, nicht nur, ein RÜCKSCHRITT ist!!
    INFOS zum BÜRGER / Bewohner und seinen Rechten (Pflichten) unter
    http://www.trueten.de HIER
    Kommentar 20.02.2015 16:29 – Stuttgart BÜRGER-BETEILIGUNG

Kommentare sind geschlossen.