Mac ist tot!

Nein, so ein Mensch kann nicht tot sein, auch wenn er nicht mehr nachts durch Stuttgart streift, schwarz gekleidet, immer mit Zigarette im Mund, Haare zum Zopf gebunden, Fahrrad in der Nähe, an der Mahnwache, im Park, überall dort, wo es nach und nach brannte wegen Stuttgart 21.

Fast jeden morgen stand er mit an der Schillerstraße , um den Autofahrer*innen wieder und wieder deutlich zu machen, dass S 21 die Stadt, die Lebensräume der Menschen, unseren gut funktionierenden Kopfbahnhof zerstört! Daß Widerstand der Bürger*innen von Nöten ist, weil die Politiker*innen alle einknicken! Selten gab es eine Montagsdemo ohne ihn. Der Widerstand gegen S 21 war sein Leben, seine Berufung. Unerschrocken bei Aktionen, einfallsreich, wachsam, unbequem und zuverlässig. Seine Beharrlichkeit sei uns Auftrag und Ansporn.

Am 23. Juni ist Mac dem Krebs erlegen, der in seiner Lunge und im Hals wütete, nur wenige Wochen nach der Diagnose im Marienhospital. An der Mahnwache liegt ein Kondolenzbuch mit einem Foto von Mac.

Die Trauerfeier findet am Freitag, 14.07 um 13 Uhr auf dem Pragfriedhof in der Trauerhalle hinter dem Krematorium statt. Mac hatte sich eine Demo ins Marienhospital gewünscht, er stellte sich vor, dass er aus dem Fenster schaut und wir rufen alle OBEN BLEIBEN zu ihm hoch. Diesen Wunsch konnten wir ihm nicht mehr erfüllen, dafür machen wir eine Freitagsdemo in der Trauerhalle für ihn. Es wäre schön, wenn jede/r eine Blume mitbringt, es kann auch ein Gänseblümchen sein - das symbolisiert unsere Vielfalt. Keine Trauerkleidung, sondern Demo Outfit! Die Capella wird spielen und wir gestalten die Trauerfeier mit, Redner ist unser Pfarrer Gehring.

Es erfüllt mich mit Ehre, dich gekannt zu haben, danke MAC!

Susanne Bödecker

Foto: Gisela Spitzer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Mac ist tot!

  1. Petra B. sagt:

    Danke, Susanne, für diese Zeilen! Mac war einer der Unermüdlichen. Er wird es immer bleiben in unserer Erinnerung. Ein treuer Weggenosse und Mitstreiter und immer rastlos. Er wird weiterhin bei uns sein,nicht wegzudenken.

  2. Müller sagt:

    Besonnen
    Wach
    Unerschocken
    Klar
    Menschen wie Mac hinterlassen Spuren und Eindrücke.
    Du fehlst.
    RIP

  3. Bürger aus Stuttgart sagt:

    Danke an alle, die heute 14.7.17 auf dem Pragfriedhof das letzte Geleit gegeben haben. So sieht Solidarität aus.

Kommentare sind geschlossen.