Medienberichte 15.12.

Stuttgarter Zeitung: Finanzierungsvertrag von Stuttgart 21 Verstoß gegen Treu und Glauben?
SWR: Günter Grass verteidigte die Bürgerproteste um Stuttgart 21 als notwendig für die Stabilisierung der Demokratie
Stuttgarter Zeitung: Bonatz-Enkel gibt nicht auf
SWR: Bonatz-Enkel will über BGH Revision erreichen
Cop2Cop:  Union und FDP brechen Diskussion zu Stuttgart 21 ab
Badische Zeitung: Rheintalstrecke: Bahn erteilt Weil-Haltingen eine Absage
ka-news:  Bischof Fischer: Stuttgart21 binde zu viel Kapital
AdHocNews: Enkel des Stuttgarter Bahnhofserbauers zieht vor den BGH
Zughalt: VCD fordert S21-Mehrkosten der DB aufzubürden
Eßlinger Zeitung:  Fehlende Protokolle lösen Irritationen aus
Schwäbisches Tagblatt: Kein Schriftstück über Polizeieinsatz im Park
Stuttgarter Nachrichten: Den Protest auf der Straße stärken. Winfried Wolf fordert zum Demonstrieren auf
Stuttgarter Zeitung: Was sprudelt ins Haus der Geschichte?
Mannheimer Morgen: Pläne ohne Protokoll
Stuttgarter Nachrichten: "Die Vorkommnisse haben mich nachdenklich gemacht"
Neue Rheinische Zeitung: Interview: Stuttgart 21 ist durchgefallen. Der Widerstand geht weiter!

Dieser Beitrag wurde unter Presseberichte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten auf Medienberichte 15.12.

  1. Pingback: dª]V[ªX » Es gibt keine Schriftsätze zum Schwarzen Donnerstag

  2. Tipp-K21 sagt:

    Hallo,

    auch wenn das hier der falsche Ort ist, ein kleiner Tipp: Heute (Do) besucht der Bundespräsident zwischen ca. 10 und 12 Uhr den Landtag von Baden-Württemberg. Vielleicht interessiert er sich auch für das Thema K 21? 🙂

    Grüße,
    V.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.