6. Aktionskonferenz

KarneWahl!

6. Aktionskonferenz gegen Stuttgart 21

Für Mappus, Rech & Stumpf wird es Fast Nacht!
Aktiv werden und mitmachen am:

Mittwoch, 16.2.2011, 18 Uhr
DGB-Haus, Willy-Bleicher-Straße 20, Stuttgart Mitte

Mit Beiträgen von:
Peter Grohmann und
Walter Sittler

Ablauf:
Vorträge der Referenten
Berichte der Aktionsgruppen
Workshops
Rückmeldung und Diskussion im Plenum

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu 6. Aktionskonferenz

  1. Reginald König sagt:

    Für Mappus, Rech & Stumpf wird es Fast Nacht? So ein Unsinn! Wenn es für jemanden Nacht wird, dann für den Widerstand gegen S21. Leider. Die hierfür Verantwortlichen, nämlich diejenigen, welche die Entscheidung, an dieser verlogenen Schlichtung teilzunehmen, mitgetragen haben, verweigern sich der Einsicht, das sie damit einen katastrophalen Fehler begangen haben. Es gab und gibt KEINEN Kompromiss zwischen S21 und K21. Entweder-oder. Doch der Begriff „Schlichtung“ suggerierte vielen Bürgern, dass mittels „Dialog“ doch irgendwie ein Kompromiss gefunden werden kann. Und dieser Kompromiss wurde dann in Form eines „Schlichterspruches“ zugunsten von S21 von Heiner „Messias“ Geißler geliefert. Vor der Schlichtung war eine deutliche Mehrheit der Bürger gegen S21, doch nach Ende der Schlichtung war die Stimmung gekippt (wenn auch nicht so deutlich, wie in den getürkten Umfragen). Viele S21-Gegner, die sich nicht tiefer mit der Materie auseinandergesetzt haben, sind dem Kompromissversprechen auf den Leim gegangen und akzeptieren nun S21+ . Dabei ist S21+ eher noch schlimmer als es S21 eh schon ist. Was für ein naiver Glaube war das doch, die „besseren Argumente“ innerhalb des Schlichtungsdialoges würden die Bürger auf die Seite der S21-Gegner strömen lassen. Nein, Mappus & Co haben wahrscheinlich gleich erkannt, welche Chance sich ihnen da vom Gegner geboten wird. Es war zwar nicht im Detail, aber im Grundsatz voraussehbar, welch ein enormes Risiko diese Schlichtung für die S21-Gegner darstellen wird. Man hätte sich niemals darauf einlassen dürfen!!!! Zumindest die Parkschützer waren hier kritischer. Nun ist es vorbei!!!! Nur noch eine klitzekleine Wahl-Chance ist gegeben. Aber eigentlich kann man sicher sein: die Führer des S21-Widerstandes haben versagt! S21 wird gebaut werden!!!

Kommentare sind geschlossen.