„Bürgerbeteiligung“ à la Schuster

Dass die Stadt Stuttgart, dass (Noch-)Oberbürgermeister Schuster nichts aus dem bisherigen Projektverlauf von Stuttgart 21 gelernt haben, sieht man nun am ausgelobten Wettbewerb "Stuttgarter Bürger geben Quartier am Mailänder Platz einen Namen".
Die Bürger sollen beteiligt werden, aber nur bei der Namensgebung für ein längst beschlossenes Quartier!

Wer so etwas im vollem Ernst veranstaltet, gehört sofort all seiner öffentlichen Ämter enthoben!

Die Kampagne auf stuttgart.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu „Bürgerbeteiligung“ à la Schuster

  1. Stuttgarter Ureinwohner sagt:

    Warum wurde die Suche nach einem geeigneten Namen am 1. April 2011 publiziert ? Zufall ?

Kommentare sind geschlossen.