Medienberichte 28.04.

Stern: Studie von Stiftung Warentest: Die Bahn kommt - zu spät
Rhein Zeitung: Breiter Widerstand gegen den Bahnlärm gut zu sehen
Stuttgarter Zeitung Kommentar: Der Rückzug von Polizeipräsident Stumpf kommt zu spät
n-tv: "Wir gehen hier nicht weg!"Stuttgarter Parkbesetzer halten Stellung
SüdwestPresse: Bahnprojekt verzögert Abriss

Dieser Beitrag wurde unter Presseberichte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Medienberichte 28.04.

  1. evakurierung sagt:

    hab noch einen wirklich lesenswerten Kommentar aus der ZEIT von gestern:

    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2011-04/gruen-rot-baden-wuerttemberg-koalitionsvertrag?page=1

    • Tremmer sagt:

      Kompliment an die Zeit – seit langem mal wieder eine seröse Berichterstattung, die auch den engen Spielraum der Koalitionären Rechnung trägt. Drücken wir uns die Daumen!

      Kritisch Bleiben – Oben Bleiben!

      • wolf sagt:

        Der Artikel ist soweit in Ordnung. Aber er verkennt, dass in dem Koalitionsvertrag die SPD, vor allem bei S21, zu gut wegkommt, wenn man bedenkt, dass diese Partei nur aufgrund des Widerstands gegen S21 nun überhaupt eine Chance hat, in Baden-Württemberg wieder einmal mitregieren zu können. Man hätte ihr mehr klar machen müssen, dass die Beteiligung an einer Großen Koalition für sie den Weg zur Splitterpartei bedeuten würde.

Kommentare sind geschlossen.