Der Mahnwachengarten

Die Projektbetreiber von Stuttgart 21 haben bislang nur unter Beweis gestellt, dass sie unter Zuhilfenahme von massivem Polizeieinsatz Zerstörung anrichten können: seien es die illegalen Baumrodungen im mittleren Schlossgarten vergangenen Herbst oder die diletantisch ausgerissenen Bäume am Kurt-Georg-Kiesinger-Platz diesen Februar.

Dieser Zerstörungswut und Gewalt setzen wir Parkschützer unseren friedlichen und kreativen Widerstand entgegen [...]

Bitte weiterlesen im Blog der Bezugsgruppe Bodenfrost.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Der Mahnwachengarten

  1. Wolfgang Weiss sagt:

    Das finde ich wieder eine so schöne und krea(k)tive positive Idee, die hier umgesetzt wird. Für mich nicht nur symbolisch, sondern d i e Antwort auf destruktive „Baumausreißaktion“ Anfang des Jahres 🙂
    Weiter so…..wir haben Potential und 1000 mal X gute Ideen !
    Wei-ter-sä-en ! ! ! 😉

Kommentare sind geschlossen.