Medienberichte 18.07.

Stuttgarter Zeitung: Bahnprojekt in Leipzig: Ein Tunnel nach Absurdistan?
Manager Magazin: Stresstest: Baukonzerne zittern um Stuttgart 21
net tribune: Bahn steigert Gewinn angeblich deutlich
Zughalt: Mahnwache feiert einjähriges Bestehen
AFP: Bund streicht Milliarden für neues Zugkontrollsystem
Stuttgarter Zeitung: Streit über "Kampftruppe"
Heilbronner Stimme: Stuttgart-21-Ausstiegsgesetz nächste Woche im Kabinett
Stuttgarter Zeitung: Preissteigerung war schon 2008 bekannt
Verkehrs Rundschau: Grüne fordern neue Regeln für Bahn-Großprojekte
Handelsblatt: DB-Beteiligung bei Streckenbau in Sibirien
SWR: Weil am Rhein: Bürgerentscheid stoppt Einkaufszentrum
Frankfurter Neue Presse: Oberleitung defekt: Chaos am Hauptbahnhof
Rhein Zeitung: Bahnlärm am Mittelrhein: Bürgernetzwerk bestätigt Teilerfolg
Schwäbisches Tagblatt: Die Schönbuchbahn feierte 100 Jahre
Nahverkehr Hamburg: Gutachten: Hauptbahnhof platzt aus allen Nähten
NDR: S-Bahn-Fusion zwischen Hamburg und Berlin?

Dieser Beitrag wurde unter Presseberichte abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Medienberichte 18.07.

  1. Rudi sagt:

    Na endlich sagt das Manager Magazin, was Sache beim Stresstest ist:
    „Wenn man an den entsprechenden Stellschrauben dreht, kann man fast jedes gewünschte Ergebnis erzielen.“

Kommentare sind geschlossen.