„Shoot the Schrott“

"Nachdem die Eltern schon mal bei der Schulsanierung üben durften und Beschwerden bei Onkel Wolfgang eingingen, dass sich viele ausgeschlossen fühlen, dürfen jetzt ALLE mitmachen. Das neueste Projekt "Baustellensicherung selber machen". Hier ist Kreativität und Tatkraft gefragt, die ersten Bürger waren bereits aktiv. In Bad Cannstatt auf dem Gehweg entlang der Waiblinger Strasse, auf Höhe Kreuznacher Strasse fanden wir die kostengünstige und farbschöne Warnbake über einer gebrochenen Betonabdeckung."

Klaus B.

Bildergalerie auf Picasa

Weitere Informationen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu „Shoot the Schrott“

  1. beatewürtele sagt:

    „Shoot the Schrott“
    Einer der größten Schandflecke in Stuttgart Mitte ist für mich das Breuninger Parkhaus.
    Für dessen Abriß müßten die Stadt-,Natur-Bahnhofszerstörungswütigen nicht einmal den Denkmalschutz umgehen !

Kommentare sind geschlossen.