DB tat, was sie konnte …

DB_Entschuldigung

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu DB tat, was sie konnte …

  1. Peter Illert sagt:

    Der Weltuntergang verzögert sich auf unbestimmte Zeit. Die Weiterfahrt aber auch. Wir bemühen uns, alle Orientierungsprobleme schnellstmöglich zu beheben und tun, was in unserer Möglichkeit steht.
    Wir bitten Sie um etwas Geduld. Im Bistro erhalten Sie ein kostenloses nichtalkoholisches Getränk Ihrer Wahl. Das Bordradioprogramm haben wir extra für Sie aktuell von Weihnachtsmusik auf Rio Reiser umgestellt.

    Weiterhin erlauben wir uns, Sie darauf hinzuweisen, dass alles was passiert nicht nur unsere Verantwortung ist. Sondern auch Ihre. Sie als Kunde haben durch Ihre in den letzten 30 Jahren ständig gestiegenen Mobilitätsansprüche und Ihre unreflektierte Kundenmentalität die Probleme, die Sie jetzt dauernd beklagen, selbst mitverursacht.

    Wollten wir nur mal sagen. Wir agieren nicht nur, wir reagieren auch.
    Glauben wir zumindest. Sie entscheiden schließlich mit, wohin die ganze Reise geht. Ihre Bahn.

Kommentare sind geschlossen.