Bahn kündigt für Montag erste Rammversuche und Bohrungen beim Kernerviertel an

Nachdem die Bahn für kommende Woche bereits Baumfällungen im Rosensteinpark angekündigt hatte, legt sie nun nochmals nach:

Für die Zeit von Montag, 25. Februar, 08.00 Uhr bis Dienstag, 26. Februar, 19.00 Uhr werden im Bereich der Willy-Brandt-Straße zwölf Rammversuche und Bohrungen durchgeführt. Die DB hatte in einem Schreiben an die Anwohner vom 22. Februar vor durchgehenden Lärmbelästigungen gewarnt. Zum Einsatz kommen laut dem Schreiben u. a. Rammen, Bohrgeräte, Transportmaschinen und andere für den Baubetrieb erforderliche Baumaschinen. Die Arbeiten seien durch die Stadt Stuttgart genehmigt worden.

DB_Anwohnerinfo_22.02

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Bahn kündigt für Montag erste Rammversuche und Bohrungen beim Kernerviertel an

  1. Pingback: Wichtige Infos | Bei Abriss Aufstand

  2. Gernot-Peter Schulz sagt:

    Danke an die Stadt Stuttgart, voran vertreten von OB Kuhn, daß die Bahn diese Maßnahmen durchführen kann.

    Welch ein Glück, daß Kuhn OB in Stuttgart wurde.
    Mit ihm werden tatkräftig in unserem Kampf unterstützt.

  3. Detlef Bosau sagt:

    Was ist aus den Rammversuchen geworden? Gibt es darüber Berichte/Videos?

Kommentare sind geschlossen.