215. Montagsdemo am 24.3.

Die 215. Montagsdemo am 24. März 2014 findet ab 18 Uhr auf dem Stuttgarter Marktplatz statt. Gegen 18:40 Uhr Demozug über den Schlossplatz (hier Schwabenstreich) zum Hauptbahnhof (Lautenschlagerstraße); dort endet die Montagsdemo.

Redner:

  • Joe Bauer, Kolumnist
  • Matthias von Herrmann, Stadtbahn-Kampagne: Retten Sie unsere Stadtbahn vor Stuttgart 21, Herr Bürgermeister Föll!

Motto: Rettet unsere Stadtbahn vor Stuttgart 21!
Musik: Kleiner Blechzirkus
Moderation: Tom Adler, Stadtrat

Frontbanner


215. Montagsdemo auf einer größeren Karte anzeigen

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu 215. Montagsdemo am 24.3.

  1. Jue.So Jürgen Sojka sagt:

    Hallo Abriss-Aufstand-Team,
    Hallo Montags-Demo-Redner,
    Hallo Interessierte,

    es kommt alles einmal wieder – lässt sich feststellen!?!

    Am 04.07. Mineralwasser schützen – wie auch schon im Jahre 1957, Artikel in Stuttgarter Zeitung am 23. Mai 1957, Seite 16:
    „Die Mineralquellengefahr so ziemlich vorüber?“
    Eine Zwischenbilanz der Schleusenbauer und Sachverständigen
    Ist die Gefahr für die Mineralquellen in Berg und Cannstatt,
    die der Bau der Doppelschleuse der Staustufe Cannstatt
    ohne Zweifel mit sich brachte, wirklich endgültig vorüber? …
    +
    +
    und 17. April 1957, Seite 16, Nr. 91:
    Innenministerium auf Pfählen
    Richtfest in 4 Wochen
    Für die Fundamente der drei Bauteile des Neubaus des Innenministeriums in der Dorotheenstraße war eine ungewöhnliche Gründung auf Eisenbetonpfählen nötig.
    Die Pfähle wurden zum größten Teil in den Boden gerammt, in der Nähe der Nesenbachdohle aber zur Vermeidung von Erschütterungen in den Boden gebohrt.
    Die einzelnen Pfähle sind bis zu 20 Meter Lang. Insgesamt wurden 10 Kilometer solcher Pfähle verbaut.
    +
    +
    Zur Bahn und U-Bahn – 17. Mai 1957, Seite14:
    Bundesbahn rationalisiert auf unsere Kosten … Ein Protest des Landtags
    +
    22. Mai 1957, Seite 15:
    „Zukunftsträchtiger Plan – Stadtbahn Stuttgart
    Ein Beitrag der Bundesbahn zur Lösung der bekannten Verkehrsprobleme
    *
    *
    Schon _d a m a l s_ hat die Bundesbahn, deren Entscheidungsträger, lediglich auf „Intervention“ durch unsere „Volksvertreter“ reagiert, und _u m g e h e n d_ für positive „Schlagzeilen“ gesorgt!!!
    Ansprechen – Aussprechen – Ansagen, was gewollt wird!!
    Das, was wir _B ü r g e r_ für richtig er-achten!

    Einen schönen Montag wünscht Jue.So Jürgen Sojka – in Stuttgart geboren

Kommentare sind geschlossen.