Liebesgrüße aus S21 an Merkel und Kretschmann

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Kommentare zu Liebesgrüße aus S21 an Merkel und Kretschmann

  1. -Sascha! sagt:

    –> vooooooooooll geil!!!!!!!!! <–

  2. DB V200 sagt:

    Super! Darf man den Namen des Protagonisten erfahren?

  3. Heidi sagt:

    Ja super! Wir haben so viele kreative Mitmenschen unter uns. Bisher habe ich den Eindruck, dass da ein paar Macher/Macherinnen am Werk sind, und die auch die Macht behalten wollen und die Mächtigsten sein wollen, so wie wir das in unserem Land zur Genüge kennen. Gegen das Machen ist ja nichts einzuwenden, wenn aber die andern dann nichts machen dürfen, damit nicht die an die Macht kommen, dann stimmt es einfach nicht mehr.

    Macht kommt von machen, aber gemeint ist das miteinander machen, denn es gibt viele Beiträge, die wir brauchen, damit etwas Sinnvolles gemacht werden kann. Also lasst uns machen – ohne Macht über andere ausüben zu wollen, denn sonschd wirds nix!

    • M.G.-B. sagt:

      Dieter Hildebrandt schrieb mal: „Politik ist der Spielraum, den die Wirtschaft ihr lässt.“ (In seinem Buch: Nie wieder
      80) Und die Politik hat dieser Wirtschaft dank FDP offenbar
      weitgehend alles überlassen. Sie muss uns das nur noch schmackhaft machen.

    • Liebe Heidi,„Macht kommt von machen“ –? Dieser Sinnzusammenhang scheint verlockend, passt auch gelegentlich. Tatsächlich kommt Macht von (ver-)mögen im Sinne von „können“, (google DWDS), so wie power von französisch pouvoir (= können) kommt. – Gruß Wilfried

Kommentare sind geschlossen.