Demos + Großkundgebung: Aufruf zum Stuttgarter Bürgerprotest

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Journalisten, Juristen und Theologen reden Klartext
zu "5 Jahre Schwarzer Donnerstag - 5 Jahre Strafvereitelung", Stadt- und Parkzerstörung, "verschlungenen Milliarden" und die für das Desaster bei Politik und Bahn Verantwortlichen!

Unser Widerstand geht nach dem 2. Bürgertribunal weiter mit Demos und Kundgebung am Mittwoch, 30. September 2015:

17.45 Uhr: Aufstellung der Demozüge vor dem Hauptbahnhof
Bitte Fahnen, Transparente etc. nicht vergessen!

18.00 Uhr: Egon Hopfenzitz, Bahnhofsvorstand a. D., startet die beiden Demozüge, die ab Marktplatz vereint über den Schloßplatz und erstmals auch über die Königstraße wieder zum Bahnhof geführt werden

19.00 Uhr: Kundgebung auf der Schillerstraße direkt vor dem Bahnhof u.a. mit
Joe Bauer, Kolumnist der Stuttgarter Nachrichten, "Flaneursalon",
Dr. Eisenhart von Loeper, Rechtsanwalt, Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21,
Martin Poguntke, TheologInnen gegen Stuttgart 21
Dieter Reicherter, ehem. Staatsanwalt + Vorsitzender Richter am Landgericht Stuttgart a. D.,
Thomas Felder (Lieder), Capella Rebella (Musik),
Berliner Überraschungsgäste

20.30 Uhr: Abschluss mit Lichterkette und Gesang mit den Kopfbahnhof-Singers

Wir wollen diesen Tag nutzen, um die Bevölkerung einmal mehr auf das völlig missratene Immobilien- und Bahnprojekt Stuttgart 21 und den Widerstand dagegen hinzuweisen.

Jeder Parkschützer, jedes Mitglied einer der zum Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 oder den Parkschützern gehörenden Gruppen/Arbeits- kreisen, oder Einzelkämpfer, auch als Mitglied der "Grünen", ist aufgerufen daran mitzuwirken, um in der Öffentlichkeit ein geschlossenes und überzeugendes Bild abzugeben:
Dazu gehört auch, dass wir alle zusammenhelfen bei der Mobilisierung unserer Anhänger und vor allem auch wieder all derjenigen, die sich seit einiger Zeit aus Frust "ins Privatleben" zurückgezogen haben, gleichwohl aber weiter zu den überzeugten Gegnern von S21 gehören.

Mit der stadtweiten Verbreitung unserer Flyer zum 30. September in möglichst viele Briefkästen kann dieses Ziel erreicht und der Nichtberichterstattung in Medien entgegengewirkt werden. Jeder kann dabei mithelfen, die Flyer in "seiner" Straße und/oder anderswo im Großraum Stuttgart in den nächsten Tagen zu verteilen!

Flyer sind während der nächsten Montagsdemo und zuvor an der Mahnwache in der jeweils nötigen Stückzahl erhältlich! Angefordert werden können Flyer auch über pro-fluegel@t-online.de

Auch die Bereitschaft, eine Ordnerbinde während der Veranstaltung am 30.9. zu tragen, hilft uns sehr viel weiter! Wir haben die Auflage, 100 Ordner/-innen zu stellen.

Wir wehren uns, eh es zu spät ist!
DER WIDERSTAND GEGEN STUTTGART 21 LEBT!
Flyer30.9.15
Verantwortlich: Roland Kimmich, AK Bürgertribunal der Parkschützer

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu Demos + Großkundgebung: Aufruf zum Stuttgarter Bürgerprotest

  1. Pingback: Wichtige Termine und Infos | Bei Abriss Aufstand

  2. Doris Steidle sagt:

    Info an K 21 : aus dem Nachlass von Gerald R.
    werde ich am Mittwoch 30.9.15 einen großen Restbestand an Kerzen mitbringen. Abzuholen vor der Bühne.

  3. Cindy sagt:

    Leider kann ich auch gesundheitlichen Gründen nicht mit dabei sein, aber ich hoffe, dass es sehr, sehr viele werden und die Aktion von Erfolg gekrönt ist!
    Dass die Verjährung unterbrochen ist, bzw. wird.

  4. M.G.-B. sagt:

    Blöde(?) Frage:
    Wie kann E. Hopfenzitz 2 Demozüge anführen?
    Es werden also zunächst 2 versch. Routen sein?
    Ich freu mich drauf! OBEN BLEIBEN!!!!!

Kommentare sind geschlossen.