Spontane Flyer-Aktion gegen Feinstaub: 18.5., 12:30 Uhr, Kronprinzplatz

Heute in der Mittagspause zwischen 12:30 Uhr und 13:30 Uhr findet eine spontane Flyer-Aktion gegen Feinstaub statt: Am Kronprinzplatz (Ecke Büchsenstraße, Kronprinzstraße, google maps-Link)

Die Baustelle von Stuttgart 21 ist bereits jetzt für 14 von 64 Feinstaub-Überschreitungstagen verantwortlich. Und heute macht Daimler mitten in der Stadt (in der Kronprinzstraße) mit einer großen Bühne und Infoständen Werbung für noch mehr Feinstaub-Produzenten.

Wir sagen: Es reicht! Die Stadt Stuttgart muss endlich effiziente Maßnahmen gegen den Feinstaub ergreifen statt den Feinstaub durch solche Werbeveranstaltungen weiter zu bagatellisieren.

Wenn Sie mitmachen wollen bei der Flyer-Verteil-Aktion gegen noch mehr Feinstaub, dann kommen Sie zwischen 12:30 und 13:30 in die Kronprinzstraße und machen Sie von Ihrem Recht auf freie Meinungsäußerung (= Flyer verteilen) Gebrauch.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Spontane Flyer-Aktion gegen Feinstaub: 18.5., 12:30 Uhr, Kronprinzplatz

  1. Steffen Hans sagt:

    Was währen den die sinnvollen Maßnahmen?
    Stuttgart hat nun mal die Topografie die sie hat und Inversionswetterlagen sind ein nicht beeinflussbares Wetterphänomen
    Stuttgart für den Autoverkehr sperren ?
    Benutzung von Heizungen verbieten?
    Oder den Talkessel zuschütten und Stuttgart auf Höhe der Filderebene neu bauen ?
    Stadt ist nun mal Stadt und kein Kurort und niemand wird gezwungen dort zu wohnen.
    Inzwischen sind wir im Umweltschutz auf so einem hohen Niveau angekommen, daß niemand mehr, schon gar nicht mit der Nase ein Problem erkennt, sondern hochgenaue Messgeräte braucht um etwas zu vermessen.
    Ich bin öfter in China, in Peking wäre man froh nur die Bedingungen unserer Feinstaubalarme zu haben.

Kommentare sind geschlossen.