Die 461. Montagsdemo am 15.04.2019

Die 461. Montagsdemo findet am 15. April 2019 ab 18 Uhr auf dem Schlossplatz in Stuttgart statt. Ab 18.40 Uhr beginnt der Demozug, ausgehend vom Schlossplatz über die Königstraße (rechte Seite der Baumallee) in Richtung Arnulf-Klett-Passage, weiter nach rechts in die Schillerstraße (in Fahrtrichtung), weiter zum Gebhard-Müller-Platz, nach rechts in die Konrad-Adenauer-Straße, weiter bis auf den Gehweg zum Versammlungsbereich, dort endet die Demonstration mit dem Schwabenstreich.

Redner:

  • Dipl.-Ing. Hans Heydemann, Ingenieure22; "Der S21-Tunnelbrand und seine Folgen für den Brandschutz"
  • Harry Stürmer, Bürgerbewegung Satorralaia aus Donostia-San Sebastian; "Ein weiteres unnützes Großprojekt"

Mto: Wut, Witz, Widerstand!
Musik:
Jürgen Gutmann, Gitarre und Gesang
Moderation:
Susanne Bödecker, Bündnis Recht auf Wohnen" und
„Mieterinitiative Zuffenhausen"

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Die 461. Montagsdemo am 15.04.2019

  1. Kamm, Irene sagt:

    „Stuttgart 21, Die Anstalt und die Rolle der klassischen Medien“
    19.30 Uhr Württembergischer Kunstverein (WKV), Schloßplatz 2, 70173 Stuttgart
    Am 15. April 2019 um 19:30 Uhr wird im Württembergischen Kunstverein (WKV) am Schlossplatz in Stuttgart eine Veranstaltung zu „Stuttgart 21, Die Anstalt und die Rolle der klassischen Medien“ stattfinden. Dabei werden ausgewählte Themenbeiträge der politischen Kabarett-Sendung „Die Anstalt“ gezeigt und im Anschluss u.a. mit Dietrich Krauß und Joe Bauer (beide „Die Anstalt“) diskutiert.

    Eintritt: 6 € – Karten können im VVK beim Württembergischer Kunstverein erworben werden.

Kommentare sind geschlossen.