Anhörung zu S21 im Bundestag

Am Mittwoch, 16.3., fand auf Antrag von Linken und Grünen eine Anhörung im Verkehrsausschuss des Bundestags statt zum Thema der gefährlichen, 6-fach überhöhten Gleisneigung. MdB Matthias Gastel (Grüne) berichtet auf seiner Webseite darüber. Prädikat: lesenswert!

Hier geht's zum Bericht mit dem Titel "Anhörung im Verkehrsausschuss: Bundesregierung und DB bei Gleisneigung im Blindflug". Besonders die alte und die neue Landesregierung sollten diesen Beitrag lesen und sich zu Herzen nehmen!

Gut, dass das Thema S21 im Verkehrsausschuss immer wieder thematisiert wird, denn steter Tropfen nervt die S21-Befürworter-Parteien irgendwann so sehr, dass auch sie für einen Umstieg auf K21 oder gar K21+ sind.

Die Stuttgarter Nachrichten berichten heute auch über die Anhörung: "Genehmigung für Gleisneigung nötig"

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten auf Anhörung zu S21 im Bundestag

  1. Hans sagt:

    Ich glaube eher, daß die Ausschussmitglieder über die genervt sind die solche unsinnigen Anträge stellen und gerade deswegen S21 nicht stoppen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.