LobbyControl: Recherche- und Schreibtag 16.10., 10-22 Uhr

Am Samstag, den 16. Oktober 2010, werden wir damit beginnen, der Bau- und Immobilienlobby rund um Stuttgart 21 auf den Zahn zu fühlen. Dafür reist ein Team von LobbyControl nach Stuttgart, um in einem Workshop zusammen mit Stuttgarter Bürgern Fakten, Informationen, Zusammenhänge rund um das Mega-Projekt Stuttgart 21 zusammen zu tragen.

Während die Pro Stuttgart 21-Seite auf das formal demokratische Entscheidungsverfahren pocht, kommen Informationen an die Öffentlichkeit, die auf Interessenskonflikte und Verfilzungen zwischen führenden PolitikerInnen und der Bau- und Immobilienlobby hindeuten.

Solche Zusammenhänge lassen sich mit einer Wiki wie Lobbypedia gut darstellen. Die Lobbypedia soll Hintergrundinformationen rund um Stuttgart 21 aus Demokratie- und Lobby-Perspektive bündeln und für eine breitere Öffentlichkeit verfügbar machen. LobbyControl wird sich aber selbst nicht zur generellen Frage pro oder contra Stuttgart 21 positionieren.

Unser lobby-kritisches Online-Lexikon Lobbypedia.de soll Ende Oktober online gehen. Der Aktionstag in Stuttgart soll den Grundstein für ein allgemeines Portal zur Bau- und Immobilienlobby in Deutschland legen.

Falls Sie Interesse haben, mitzumachen, kommen Sie einfach heute (16.10.) bei uns vorbei: Werastr. 10, 10 bis 22 Uhr, Einstieg auch nach 10 Uhr problemlos möglich.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu LobbyControl: Recherche- und Schreibtag 16.10., 10-22 Uhr

  1. BE sagt:

    Mit welchen „Bürgern“ wird da gesprochen — ich lach mich schlapp….

Kommentare sind geschlossen.