Monitor kommt mir komisch vor -update-

Der für heute geplante Beitrag "Gewalt in Stuttgart - Wie die Polizei mit der Wahrheit umgeht" wurde kommentarlos gestrichen. Dafür gibt's ein Interview mit Herrn Züfle in der StZ. Gedanken hierzu kann sich jede/r selber machen ...

UPDATE 1:
Auf seiner Facebook-Seite kommentiert Monitor die Programmänderung so: "Zum ursprünglich angekündigten Thema "Gewalt in Stuttgart - wie die Polizei mit der Wahrheit umgeht" sind die Recherchen noch nicht abgeschlossen. Es liegen neue Informationen vor, die noch ausgewertet werden müssen."

UPDATE 2: (André)
Hier die Antwort auf unsere Mail-Anfrage an die WDR-Redaktion:

Sehr geehrter Herr xxx,

Herzlichen Dank für Ihr Anschreiben vom 14.7.2011.
Der geplante Beitrag ber Stuttgart 21 sollte sich mit den Fragen auseinandersetzen:
Hat die Stuttgarter Polizei bei der Darstellung der Gewalttätigkeiten am Abend des 20.06.2011 bertrieben?
Stimmt die Aussage des verletzten Polizisten?
Hat dieser Polizist provoziert?
Gab es nur einen Angreifer aus den Reihen der Demonstranten ?

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Recherche Ergebnisse oder Unterlagen herausgeben. Aber soviel knnen wir sagen: Nach unseren journalistischen Standards können wir diese Fragen nicht so beantworten, dass ein Beitrag in MONITOR gerechtfertigt ist.
Was die Polizeiarbeit in Stuttgart anbelangt, legt die Redaktion MONITOR größten Wert auf seriöse, faktengesttze Berichterstattung. Wir recherchieren weiter.

Mit freundlichen Gren

Redaktion MONITOR
WDR Köln
50600 Köln

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

14 Antworten zu Monitor kommt mir komisch vor -update-

  1. Madeleine sagt:

    Oh mein Gott, hätte Monitor da etwa einen „Rechtsverstoß“ begangen und die Stuttgarter hätten noch den WaWe ins Studio schicken müssen?

  2. André sagt:

    Auf der Monitor-Facebook-Seite schreibt die Redaktion:
    „Der Beitrag „Gewalt in Stuttgart“ wird noch recherchiert. Wir werden einen Sendetermin rechtzeitig ankündigen. Wir arbeiten dran.“
    http://www.facebook.com/monitor.wdr/posts/223514391020842

    • Madeleine sagt:

      Ah ja – „recherchiert“! Wahrscheinlich hat Herr Züfle noch nicht die richtigen „Aufnahmen“ zusammenschneiden können …………. um die „Recherche“ zu unterstützen – natürlich! Oder müssen sie nochmal eine „Razzia“ im Parkschützer-Büro machen? Boah, ich kann gar nicht so viel essen wie ich k…. könnte

      • Walli sagt:

        und sein Kollege laboriert immer noch mit „psychischen Problemen!“ seit dem 20.6.und ist dienstunfähig.
        Denke mal, der Kollege muss in den vorgezogenen Ruhestand versetzt werden. Was würde der tun, wenn er mal so richtig in Schwierigkeiten käme …

        • LoB sagt:

          Habe mit einem der Redakteure telefoniert – das Problem ist das die Beweislage wohl eine Lücke hat! Mehr kann man dazu hier nicht sagen.

          Jedenfalls wäre es enorm wichtig wenn jeder noch einmal überprüft ob noch Videos da sind oder ob er noch als Zeuge aussagen kann! Dies alles dann bitte an BAA nicht hier und nicht an einzelne Personen hier melden.

          Es geht darum ob noch jemand Videos oder PERSÖNLICH etwas gesehen hat bei dem Thema rund um den Zivilpolizisten am 20.06. (als da alles anfing also nicht am Ende.)

  3. Heini sagt:

    rein interessehalber!
    @LoB was ist BAA?
    sagt mal kennt sich jemand aus? was passiert eigentlich wenn ich
    beim Artzt sage ich hatte einen Unfall und das ist während meiner Arbeitszeit passiert (grade bei sowas wie einem Knalltrauma ist es ja für den Artzt schwer schwer gegenteiliges festzustellen) – der Arzt schreibt mich Krank!Auserdem hat er ja Schweigepficht!! dann muss ja die BerufsGenossenschaft für meinen Arbeitsausfall bezahlen! aber eigentlich ist mir nichts passiert! ist das dann legal?kommt man da so ohne weiteres mit durch?
    Hintergrund ist der ich habe auch schon länger bei manchen Tönen besonderst Laute und Hohe ein Krachen im Ohr
    manchmal auch ein Pfeifen ohne irgendwelche Umgebungsgeräusche!in Discos oder ähnl. kann ich gar nicht! mein Artzt sagte mir das es vermutlich vom Stress und der extrem lauten Arbeitsumgebung kommen könnte, man aber in den meissten Fällen nichts dagegen tun kann!also kam das wahrscheinlich von der Arbeit da ich das aber nicht zu 100% sagen kann lief das aber über die normale Krankenkasse als ich deswegen beim Arzt war! Eigentlich ist das ja eine Sache der BG oder? aber wie beweist man sowas?

    • Nick sagt:

      Also Heini!? Guck mal, auf welcher Homepage du dich befindest und dann kürze mal ab …

  4. Nick sagt:

    @LoB: Soll man das glauben? Da hat es wohl eher Druck gegeben. Es wäre interessant zu wissen von wem. Monitor macht doch keinen Trailer, wenn der Bericht noch nicht fertig recherchiert ist oder die Beweislage noch eine Lücke hat. Ich denke eher, dass die Leute aus irgendwelchen Gründen kalte Füße bekommen haben. Sehr schade! Habe den Mut der Monior-Redakteure immer bewundert. Aber die haben eben auch ihre Grenzen.

  5. Christiane sagt:

    Am Tag nach Ausstrahlung der Sendung http://www.wdr.de/tv/monitor/

    hier meine Überlegung zum nicht ausgestrahlten Monitorbeitrag zu Stuttgart:
    Möglicherweise hat die Redaktion den Sendeplatz zugunsten eines anderen politisch nicht minder brisanten Berichts getauscht. Ich meine den Bericht zu Äquatorialguinea und den Umgang unserer Regierenden mit Demokratie und Menschenrechten, wenn gleichzeitig massive nationale Wirtschaftsinteressen im Spiel sind. Schaut euch bitte (nochmal?) den Beitrag an, es ist gleich der erste, und mensch erkennt die Zusammenhänge!

    Ausserdem veraltet „unser“ Beitrag nicht, er hat wohl auch Anfang August noch Brisanz. Die Fußballweltmeisterschaft mit dem Teilnehmer Äquatorialguinea ist dann bereits Geschichte.

  6. Madeleine sagt:

    Ich habe gestern postwendend an die Redaktion von Monitor geschrieben. Soeben habe ich die Antwort erhalten, die ich hier widergebe:

    „Sehr geehrte Frau XXX,
    herzlichen Dank für Ihr Anschreiben vom 14.7.2011.
    Der geplante Beitrag über Stuttgart 21 sollte sich mit den Fragen auseinandersetzen:
    Hat die Stuttgarter Polizei bei der Darstellung der Gewalttätigkeiten am Abend des 20.06.2011 übertrieben?
    Stimmt die Aussage des verletzten Polizisten?
    Hat dieser Polizist provoziert?
    Gab es nur einen Angreifer aus den Reihen der Demonstranten ?

    Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir keine Recherche Ergebnisse oder Unterlagen herausgeben. Aber soviel können wir sagen: Nach unseren journalistischen Standards können wir diese Fragen nicht so beantworten, dass ein Beitrag in MONITOR gerechtfertigt ist.
    Was die Polizeiarbeit in Stuttgart anbelangt, legt die Redaktion MONITOR größten Wert auf seriöse, faktengestütze Berichterstattung. Wir recherchieren weiter.

    Mit freundlichen Grüßen

    Redaktion MONITOR
    WDR Köln
    50600 Köln“

    Zu eurer Info!

  7. Politologe sagt:

    Wer’s glaubt, wird…

  8. Siggi sagt:

    @LoB volle Zustimmung !
    anscheinend sind für die entscheidenden Szenen keine Beweise vorhanden.
    Das Monitor zurückzieht, bei dem heiklen Thema für die Polizei, hmmm ..?!
    @Madeleine
    Das Statement von Monitor ist anscheinend ein Standarttext. Genau die gleiche mail habe ich auch bekommen.

Kommentare sind geschlossen.