Diskussionsveranstaltung: Wie kann Stuttgart 21 gestoppt werden?

Die Kosten für Stuttgart 21 werden immer größer, die Bauzeit immer länger, die Auswirkungen auf alle Lebensbereiche immer deutlicher. Der Tiefbahnhof muss gestoppt werden, bevor es zu spät ist.

Was DIE LINKE dazu beitragen kann und soll, darüber wollen ihre Vertreter aus dem Bundestag, dem Landesvorstand und der Kommunalpolitik mit Euch diskutieren, Fragen beantworten, aber auch Fragen mitnehmen. Ohne Podium.

Montag, 18. Juni 2012
20 Uhr
Gewerkschaftshaus, Willi-Bleicher-Str. 20, 70174 Stuttgart (google maps)

Diskussion mit folgenden VertreterInnen der LINKEN...

... im Bundestag:
Sabine Leidig, Abgeordnete im Bundestag
Michael Schlecht, Abgeordneter im Bundestag
Heike Hänsel, Abgeordnete im Bundestag
... im Land:
Bernd Riexinger, Landessprecher Ba-Wü
Sybille Stamm, Landessprecherin Ba-Wü
... im Regionalparlament:
Christoph Ozasek, Regionalversammlung
... im Gemeinderat:
Tom Adler, Gemeinderat Stuttgart

Flyer als PDF

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Diskussionsveranstaltung: Wie kann Stuttgart 21 gestoppt werden?

  1. Pingback: Wichtige Infos | Bei Abriss Aufstand

Kommentare sind geschlossen.