Das entglaste Bahnhofsdach

Die sinnlose Zerstörung am Hbf geht weiter: Die Glasscheiben, welche die Reisenden vor Wind und Wetter geschützt haben, werden seit Tagen abmontiert ... oder ist das nur die Vorbereitung auf das moderne Glasdach für den modernisierten Kopfbahnhof, wie wir es aus der Fotomontage (als JPG) von Klaus Gebhard kennen?

Fotos: Wolfgang Rüter, siehe auch sein Picasa-Webalbum mit weiteren Fotos

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Das entglaste Bahnhofsdach

  1. Thomas Neuhaus sagt:

    Wieder einer der von den den Medien nicht wahrgenommenen sinnlosen Pressemeldungen des selbsternannten Pressesprechers – und das schreibe ich als S21 Gegner der ersten Stunde. Auf beiden Seiten gibt es halt leider Selbstdarsteller mit einem Hang zur Selbstüberschätzung. Und dieses „alte“ Bahnhofsdach passt architektonisch wunderbar zum Bonatzbau und bilder mit dem in seiner Formensprache eine Einheit – vielleicht hätte man das mal hervorheben sollen, anstatt es ständig schlecht zu reden, denn auch das war für die Sache gegen S21 nur kontraproduktiv. Aber auch dieser Beitrag wird natürlich nicht veröffentlicht werden, weil er das Ego von Herrn von Herrmann verletzt. Vielleicht fragen Sie sich mal, warum die Presse z.B. bei der Wikireakl-Pressekonferenz von Ihren oberlehrerhaften Ausführungen keinerlei Notiz genommen hat, und das war nicht das erste Mal – aber vor lauter Mediengeilheit bemerken Sie das natürlich nicht. Schlimm genug.

Kommentare sind geschlossen.