[Update!] Die Untertunnelung des Stuttgarter Stadtgebietes, Erläuterungen von Klaus Gebhard

Es gibt eine aktualisierte Neufassung der Erklärung Klaus Gebhards zur BISS21-Karte von Flügel-TV.

Hier finden Sie eine kurze Übersicht über Sinn und Features der Karte (7 Min.):

Hier wird die rund 62km lange Untertunnelung des Stuttgarter Stadtgebietes ausführlich anhand der BISS-Karte von Klaus Gebhard erläutert (ca. 37 Min.):

Zusatz von Klaus Gebhard:

"Noch eine Argumentationshilfe, wenn der Einwand kommt: "Ja, wir haben doch schon eine Riesenbaustelle gehabt, damals mit dem U- und dem S-Bahn-Bau in Stuttgart, und wir haben es auch überlebt."

Dieses Argument sticht nicht! Ich habe mir die Mühe gemacht, noch eine Karte zusammenzusetzen, und zwar die VVS- und SSB-Linienkarte der Innenstadt. Die können sie beim VVS auch jederzeit selbst aufrufen, da gibt es Linienpläne, und wenn sie die Linienführungen in der Innenstadt ansehen, sehen sie den Riesenunterschied: Die ganzen U- und S-Bahnlinien sind fast ausnahmslos unter Strassenzügen und öffentlichen Plätzen gebaut worden! Es werden keine Häuser unterfahren, mit einer winzigen Ausnahme vorne an der Ecke Tor-/Hauptstädter Straße am „Schwabenzentrum“, da biegen die U 2 und die U 4 Richtung Rotebühlplatz ab. Da geht es unter dem Schwabenzentrum durch, aber: das Schwabenzentrum wurde erst danach gebaut, es wurde also drauf gesetzt!

Datenquelle: VVS.de

Sämtliche U- und S-Bahn-Linien laufen in der dicht besiedelten Innenstadt also unter Asphalt und nicht unter Häusern! Mit Stuttgart 21 sollen jetzt dagegen 61,8 Kilometer Tunnelröhren kreuz und quer unter ihren Häusern und Wohnungen durchgebuddelt werden, und das auch noch in gefährlichstem Gestein!"

Die DIN-A0-Biss-Karten gibt es an der Mahnwache gerollt (85 cm lang) regendicht verpackt und mit den Video-Links auf einem Beipackzettel. Derzeit gibt es nur noch wenige Karten, aber am Montag kommt schon der Nachschub.

Bitte "stürmt" die Mahnwache, auf dass wir schon bald den schlafenden Riesen der ahnungslosen Mehrheit in unserer Stadt aufgeweckt bekommen!

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

4 Kommentare zu [Update!] Die Untertunnelung des Stuttgarter Stadtgebietes, Erläuterungen von Klaus Gebhard

  1. Manfred sagt:

    Ein wahrer Messias dieser Mann. Mann ist das ein Mann!

  2. Dieter sagt:

    Es gab große Probleme beim S-Bahn Bau in Stuttgart. Diese wurden auch in dem Dokumentarbuch „Der Tunnel“ beschrieben. http://www.amazon.de/Tunnel-Verbindungsbahn-S-Bahn-Stuttgart-Dokumentation-ihrer-Entstehung/dp/3925565019 Leider nicht mehr käuflich aber in der Landesbibliothek sollte es noch vorhanden sein. In Stuttgart-Vaihingen (nahe Uni) drohte alles einzustürzen es musste evakuiert werden und Tonnen von Beton in den Untergrund gepumpt werden.

  3. Albrecht Holl sagt:

    Eine große Ausnahme gibt es schon noch, die man auch fairerweise anführen muss: Die kleine Schalterhalle des Hauptbahnhofes wird durch den S-Bahn-Tunnel unterfahren. Das Gebäude des Bonatzbaues musste sehr aufwändig unterfangen werden. Ist in dem von Dieter angeführten Buch „Der Tunnel“, das ich besitze, sehr eindrücklich dargestellt.

  4. Peter Främke Neckartailfingen sagt:

    Das ist der richtige BISS des ehrlichen Klaus Gebhard.
    Wird es das auch auf DVD geben?
    Dann können wir damit Rathäuser und Gemeinderäte im Land und auch andere Gruppen verannlassen, sich diese ruhig erklärten Fakten anzusehen zum weiteren „Nachdenken“. Das ist nur eine einzige „Schulstunde“ mit 46 Minuten nach Jahren der Fehlentwicklung, die endlich Klarheit bringt.
    meint Peter Främke aus Neckartailfingen

Kommentare sind geschlossen.