Presseerklärung: Kein Stuttgart 21! 2013 ist Bundestagswahl, Frau Merkel …


Foto: Wolfgang Rüter

Nach OB-Wahl: Parkschützer hängen 12m-Banner im Rathaus

Stuttgart, 21. Oktober 2012: Parkschützer haben heute nach Bekanntgabe des Stuttgarter OB-Wahlergebnisses ein 12 Meter breites Banner im Stuttgarter Rathaus aufgespannt. Die CDU klammerte sich auch im Vorfeld dieser Wahl an das Tunnelprojekt S21 und hat damit nun schon die dritte Wahl in Folge verloren (Gemeinderat 2009, Landtagswahl 2011, OB-Wahl 2012). Daran erinnern die Parkschützer die Bundeskanzlerin mit dem Banner-Spruch „Kein Stuttgart 21 – 2013 ist Bundestagwahl ... Gruß an Frau Merkel“. Gerade die Bundeskanzlerin fesselte ihre Partei immer wieder an das unselige Projekt – und musste damit erneut eine herbe Niederlage einstecken. Das gescheiterte Tunnelprojekt wird der CDU wohl auch bei der nächsten Wahl kein Glück bringen.

„Stuttgart 21 ist in jeder Hinsicht gescheitert und die CDU scheitert mit ihrem penetranten Stuttgart 21-Kurs“, sagt Matthias von Herrmann, Pressesprecher der Parkschützer. „Mit ihrem Tunnelkurs gefährdet die Bahn die Zukunftsfähigkeit unserer Verkehrsinfrastruktur ebenso wie die Energiewende der Kanzlerin. Wenn Frau Merkel nicht will, dass dieser Katastrophenkurs der bundeseigenen Bahn auf sie und ihre Regierung zurückfällt, dann muss sie jetzt die Notbremse ziehen. Sie muss Stuttgart 21 stoppen. Sie muss durchsetzen, dass die Bahn die Infrastruktur baut, die den Anforderungen der Zukunft gerecht wird. Der neue Stuttgarter OB Fritz Kuhn muss nun das tun, was sein Vorgänger sträflich vernachlässigt hat: Kuhn muss den Vorwürfen zum Leistungsbetrug bei S21 nachgehen, denn damit entfällt die Planrechtfertigung für das Projekt. Kuhn muss auch für die Sicherheit der Stuttgarter Bürger sorgen, sei es im Kernerviertel, sei es unter dem abrissgeschädigten Bahnhofsdach.“

Dieses Banner hing schon am 5. Juli 2010 am Dach des Stuttgarter Kopfbahnhofs mit dem Hinweis auf die damals bevorstehende Landtagswahl:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, PSPE abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Responses to Presseerklärung: Kein Stuttgart 21! 2013 ist Bundestagswahl, Frau Merkel …

  1. Markus Hitter sagt:

    Das Banner gibt’s bei den Stuttgarter Nachrichten zu sehen.

  2. Pingback: S21-Widerstands-Mitteilungen 24. Oktober 2012 « rauscherpeter

  3. James sagt:

    so nett es sich auch anhören würde, aber die Wahrscheinlichkeit das Frau Merkel über S21 stolpert und die Bundestagswahl verliert ist so gering, das sie praktisch nicht existent ist…. wass sie auch unternehmen würde, es hätte keinerlei Auswirkungen.

    Laut Umfragen liegen die Grünen marginal über ihren Ergebnis 2009, FDP hat locker 10% verloren die sich primär SPD und CDU geholt haben… und Piraten, allerdings denke ich nicht das die zur Wahl noch eine wichtige Rolle spielen.

    Damit sich ein Wunder von BaWü auf Bundesebene wiederholen würde, müssten sich die Grünen neu erfinden. Zuviele Themen der Grünen stehen inzwischen auf der Agenda der CDU, im abschreiben waren die schon immer gut…

Kommentare sind geschlossen.