Fachgespräch der Bahn zum Juchtenkäfer-Schutz inkl. Exkursion heute, Mi. 24.4.

Heute veranstaltet die Deutsche Bahn ein sogenanntes "Fachgespräch zum Schutz des Juchtenkäfers im Projekt Stuttgart 21". Die Veranstaltung richtet sich laut Bahn ist ausschließlich für die Fachöffentlichkeit gedacht ("Experten und Institutionen").

Die Veranstaltung findet im Turmforum von 10:30 bis 16:30 Uhr statt. Mittags gibt es eine Exkursion ab ca. 13:30 Uhr.

Im Einladungstext heißt es: "Nachdem auch der Aufsichtsrat der Bahn dem Projekt Stuttgart 21 mit seiner Entscheidung neuen Rückenwind gegeben hat, wird die Bahn weiter auf Grundlage des erteilten Baurechts bauen". Deshalb wolle die Bahn nach Ende der kommenden Vegetationsperiode an der Ehmannstraße weitere Bäume fällen. In einigen dieser Bäume waren "Wohnhöhlen und Vorkommen des artenschutzrechtlich-geschützten Juchtenkäfers identifiziert und ein Maßnahmenkonzept entwickelt" worden, heißt es weiter in der Einladung.

Bei dieser Veranstaltung sollen Vorschläge zum Umgang mit der Juchtenkäfer-Thematik zu diskutiert werden, um eine, laut DB, "gute fachliche Lösung zum Erhalt der Population" zu finden.

Im Parkschützerforum gibt es eine Verabredung zum Sonder-Häkelkränzchen: zwischen 13:00 und 15:00 Uhr, Treffpunkt: Ferdinand-Leitner-Steg.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Response to Fachgespräch der Bahn zum Juchtenkäfer-Schutz inkl. Exkursion heute, Mi. 24.4.

  1. Pingback: Wichtige Infos | Bei Abriss Aufstand

Kommentare sind geschlossen.