Übergabe des offenen Briefs an OB Kuhn

Pressemitteilung der Stadtteilinitiativen gegen S21

Kuhn hat keine Zeit für Bürger: „Politik-des-Gehörtwerdens“ erweist sich wieder mal als reine Floskel

Stuttgart, 19.05.2014 - Engagierte Bürgerinnen und Bürger wissen am besten, wo es in ihren Stadtbezirken brennt. Dies hatten die zahlreichen Stadtteilgruppen der Stuttgart-21-Gegner bereits kurz nach der Amtseinführung des neuen Oberbürgermeisters deutlich gemacht: Am 18. Februar 2013 hatten sie - gemeinsam mit anderen sozialen und politischen Bürgerinitiativen - Fritz Kuhn sorgfältig zusammengestellte Ordner zu jedem der 23 Stadtbezirke übergeben. (siehe: Presseartikel: Kuhn will keinen Gratis-Nahverkehr, Stuttgarter Zeitung, 19.02.2013)
Seit Ende November 2013 möchten die Stuttgarterinnen und Stuttgarter wissen, was aus ihren Anregungen geworden ist. Daher suchen sie seitdem erneut das Gespräch mit ihrem Oberbürgermeister - bislang leider vergeblich. Herrn Kuhns Terminkalender lasse bis auf Weiteres keine persönliche Begegnung mit den kritischen Bürgerinnen und Bürgern zu, so die Begründung der Terminabsagen aus dem Rathaus.
Daher wenden sich die Stadtteilinitiativen nun in einem offenen Brief (siehe Anlage) an das Stadtoberhaupt. Das von zahlreichen Bürgerinnen und Bürgern unterzeichnete Schreiben wird am Montag, dem 19. Mai, um 17:30 Uhr beim Rathaus abgegeben – zusammen mit einem Energieriegel für den Oberbürgermeister, der ihm etwas mehr Tatkraft verleihen möge, damit er doch noch umsetzen kann, was er auch in seiner Antrittsrede als Oberbürgermeister versprochen hatte: Nämlich, dass es ihm wichtig ist, in Stuttgart die Bürgerbeteiligung weiter auszubauen und bei politischen Entscheidungen nicht auf die Expertise der Bürgerinnen und Bürger zu verzichten.
Stadtteilinitiativen gegen S21
02-_DSC8394-001 08-_DSC8410-001

Die Fotos sind von Wolfgang Rüter. Noch mehr Fotos, die er von der Aktion gemacht hat, findet ihr unter
www.galerie.vk21.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Responses to Übergabe des offenen Briefs an OB Kuhn

  1. Pingback: IO-Newsletter 25.05.2014: Und wieder haben wir die Wahl | InfoOffensive Baden-Württemberg

Kommentare sind geschlossen.