Der 30.9. – Tag der Erinnerung, Tag der Mahnung.

Am Freitag, 30.9.2016, gibt es einen Gedenkmarsch anlässlich des „Schwarzen Donnerstags“ vor sechs Jahren. Die angemeldete Versammlung mit Demozug startet um 12 Uhr am Stuttgarter Rathaus mit einer Auftaktrede und geht über den Schillerplatz, vorbei am Justizministerium, zur Königstraße und weiter zur Mahnwache. Dort gibt es ein offenes Megafon. Ende ca. 13:30 Uhr.

Um 17 Uhr:   angemeldete Versammlung an der Mahnwache mit anschließender Demo
Musiker der LOK und der Capella werden sich am 30.09.2016 ab 17.00 Uhr an der Mahnwache treffen. Sie möchten den Gedenkzug zum 30.09. gerne musikalisch fortführen zum Ort des Geschehens.  …(siehe:    http://www.parkschuetzer.de/statements/192772)

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

7 Kommentare zu Der 30.9. – Tag der Erinnerung, Tag der Mahnung.

  1. Grit Berenz - Lokomotive Stuttgart sagt:

    Warum legt Ihr den Termin auf Freitag Mittag 12.00 Uhr? Ein großer Teil aus dem Widerstand gegen S21 arbeitet um diese Zeit noch. Das ist schon ärgerlich. 17.00 Uhr wäre doch auch möglich gewesen. Jetzt haben die Leute die arbeiten müssen, keine Gelegenheit dabei zu sein. Das ist echt schade.

  2. Gisela sagt:

    Ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt schon eine Information darüber möglich, wer die Auftaktrede halten wird?

  3. Thomas Renkenberger sagt:

    Petra Brixel hat den Gedenkmarsch angemeldet und wird am Rathaus sprechen. Den Anfangstermin, wiewohl ungünstig in der Tagesmitte, konnte sie nicht mehr verlegen – war sehr kurzfristig und weil niemand anders etwas unternommen hatte. Also evtl. überlegen, wie das noch verbessert werden kann. Weitere Infos folgen.

  4. Michael Kaufmann sagt:

    Nachdem sich niemand um die Aktion gekümmert hat, haben sich dankenswerter Weise unsere Senioren dazu entschlossen dies zu tun. Der 12.00 Uhr Termin kommt den Senioren natürlich entgegen. Er war auch wohl nicht ganz durchdiskutiert aber aus Zeitgründen recht schnell angemeldet und in Umlauf gebracht. Nun ist er so und kann nicht mehr geändert werden.
    Ganz klar, dass das nicht jedem passt, aber ich finde wir sollten den Senioren dankbar und wenn irgendwie möglich auch dabei sein. Wir sollten daraus lernen und für das kommende Jahr die Sache recht früh in Angriff nehmen. Dazu müssen sich einfach einige von uns berufen fühlen, Zeit und Muße aufbringen und es tun.
    Ganz sicherlich steht, wie ich das gestern mehrfach gehört habe, keine Absicht dahinter. Und erst recht wurde der Termin nicht so gewählt, um uns wegen geringer Beteiligung eine schlechte Presse zu verschaffen.

  5. Thomas Renkenberger sagt:

    Jetzt gibts eine Erweiterung:
    Um 17 Uhr: angemeldete Versammlung an der Mahnwache mit anschließender Demo!
    Musiker der LOK und der Capella werden sich an der Mahnwache treffen. Sie möchten den Gedenkzug zum 30.09. gerne musikalisch fortführen zum Ort des Geschehens. …(siehe: http://www.parkschuetzer.de/statements/192772)

  6. Pingback: Wichtige Termine und Infos | Bei Abriss Aufstand

  7. Rainbow-Warrior21 sagt:

    SeniorInnen Plus LOK und Capella Rebella:
    Herzlichen Dank – ZUSAMMEN reißt Ihr`s raus ;-)!!!

Kommentare sind geschlossen.