Presseberichte vom 2.8.

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.gegen-den-abriss-mit-trillerpfeifen-und-transparenten.ba05f29d-fe5c-4101-9b3c-dd98ec24139c.html?utm_source=twitterfeed&utm_medium=twitter

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-21-am-montag-wird-weiter-protestiert.e1bcc22f-ab25-4e2f-b288-156ef8110c53.html

http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-21-ein-wochenende-voller-proteste.cd7996c3-c559-40e8-9652-d42ca594ba39.html

http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2577883_0_3888_-kommentar-zum-abriss-besonnen-bleiben.html (sehr lesenswert)

http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2576529_0_9223_-stuttgart-21-proteste-am-samstag-fortgesetzt.html

http://www.stuttgarter-zeitung.de/stz/page/2577884_0_9223_-stuttgart-21-abrissplaene-der-protest-bleibt-friedlich.html

http://www.cannstatter-zeitung.de/lokales/cannstatt/Artikel583999.cfm

Bayern 2: Stadtuntertunnelung "Stuttgart 21" Der Teilabriss des Hauptbahnhofs beginnt

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Presseberichte vom 2.8.

  1. Thomas sagt:

    Im Raum Stuttgart dürfte das Thema S21 „durch“ sein. Echte Fortschritte in der Öffentlichkeitsarbeit würde eine bundesweite PR bringen, die bis zu Merkel für Druck und Aufmerksamkeit sorgt. Es ist eine Denkaufgabe für alle Projektgegner, wie man sowas gewaltfrei erreichen könnte.

    • Fritz sagt:

      Ja, der bundesweite Ansatz ist der einzig wirksame. Demnächst gibt’s interessante Neuigkeiten.

Kommentare sind geschlossen.