Berichte 28.8.

AllVoices: Bahn CEO suggests talks with Stuttgart 21 critics

Deutsche Welle: Zukunftsprojekt oder Milliardengrab?

euronews: People power gathers steam in Stuttgart

Frankfurter Allgemeine Zeitung: Stuttgart als geistige Lebensform

Frankfurter Rundschau: Annäherung bei Stuttgart 21

Frankfurter Rundschau: Bahnchef will Gegner von Stuttgart 21 treffen

Frankfurter Rundschau: Bahnchef Grube schlägt Spitzengespräch zu Stuttgart 21 vor

Frankfurter Rundschau: Proteste gegen Stuttgart 21 ruhen

Frankfurter Rundschau: Bahnchef schlägt Spitzengespräch zu Stuttgart 21 vor

Frankfurter Rundschau: Großdemo und Menschenkette gegen Stuttgart 21

Freies Radio für Stuttgart: Schwabenstreich gegen Stuttgart 21

n-tv: Nachrichten um 7 Uhr

Rheinische Post: Der Aufstand der Schwaben

Schweizer Fernsehen: Stuttgart: Bisher grösste Kundgebung

Spiegel: "S'gärt im Land. Mappus, steiget Se aus"

Stern: Aktionsbündnis will über Gespräche reden

Stuttgarter Zeitung: Straßenblockaden sind umstritten

Stuttgarter Zeitung: Die Grenzen sind überschritten

Stuttgarter Zeitung: Weitere Aktionen angekündigt

Süddeutsche Zeitung: "Richtig, was wir da bauen"

Süddeutsche Zeitung: "Wir reden mit euch, wenn..."

The Local: Bahn CEO suggests talks with Stuttgart 21 critics

Welt: Grube will über "Stuttgart 21" sprechen

ZDF: Protest gegen das "Unumkehrbare"

ZDF: Kompromiss bei Stuttgart 21 möglich?

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Berichte 28.8.

  1. Jörg sagt:

    Hallo zusammen,

    gestern abend beim Interview zwischen Kretschmer und Drexler im SWR-Fernsehen , beim Bericht über die Groß-Demo, behauptete Drexler:

    Die Grünen hätten gar keinen Antrag auf ein Moratorium gestellt, sondern nur vorgeschlagen ein Moratorium zu machen!

    Ist das wahr? Kann man das überprüfen bzw. bestätigen oder widerlegen?

    Ich denke das währe wichtig – nicht dass sie sich nacher wieder herrausmogeln wollen wie damals bei der Unterschriftenliste, die ja auch wegen eines Formfehlers abgelehnt wurde…

    Hab das schon bei „Parkschützer.de“ und „K-21“ gepostet und dem „Stuttgarter Appell“ und den Stuttgarter Grünen ne Mail geschrieben.

    Sollte man auf jeden Fall im Auge behalten und möglichst vielen Menschen weitersagen.

    Danke + oben bleiben

    Gruß Jörg

    P.S.: Der Regenbogen gestern war ein Zeichen und zwar ein gutes! Weg mit „Schrott 21“!

Kommentare sind geschlossen.