Prozesstraining mit Holger Isabelle Jänicke am Samstag, 5. und Sonntag, 6. November 2011

Im Prozesstraining wird in mehreren Rollenspielen die Hauptverhandlung eines Strafprozesses simuliert. Ziele sind, den Ablauf eines Prozesses und hierbei insbesondere die Rechte und Möglichkeiten als Angeklagte(r) kennenzulernen. Auf diese Weise sollen die Teilnehmer befähigt werden, "ihren" Prozess selbst mitzugestalten, damit sie nicht nur Objekte eines staatlichen Verfahrens sind. So kann vielleicht auch jede(r) für sich die Frage klären, ob ein Verteidiger für sie/ihn sinnvoll oder notwendig ist.

Das Prozesstraining dauert nach jetziger Planung voraussichtlich am Samstag von 9.30 bis 19.00 Uhr und am Sonntag von 9.30 bis 13.00 Uhr.

Anmeldungen bitte über die E-Mail-Adresse des AK Jura: jura@unser-park.de

Als Teilnehmerbeitrag ist eine Spende an Umkehrbar e.V. mit einem Richtwert von 20 € erwünscht.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Kommentare zu Prozesstraining mit Holger Isabelle Jänicke am Samstag, 5. und Sonntag, 6. November 2011

  1. Blockierer sagt:

    Da ich lediglich ALG II erhalte, sind 20 € für mich sehr viel Geld. Da die anderen vor dem GWM nach Aufforderung feige ihre Plätze räumten, saß ich dann plötzlich allein da. Applaus und verbale Zustimmung hatte ich zwar, jetzt soll ich aber wohl die Zeche allein zahlen?
    Da würde ich wenigstens erwarten, dass nicht diejenigen spenden sollten, welche tatsächlich etwas gegen S 21 tun, sondern diejenigen, welche feige ihre Plätze räumten und mich allein vor den Fahrzeugen sitzen ließen oder noch besser diejenigen, welche mich vom sicheren Fußweg aus verbal unterstützen / mir Durchhalteparolen zuriefen.

    • Sybille AK Jura sagt:

      Hallo Blockierer,

      diese 20€ werden nicht generell erhoben im Sinne von, ohne die kommt Ihr nicht rein. Obwohl wir zwar alle ehrenamtlich tätig sind fallen dennoch Unkosten z.B. für das Parkschützerbüro an, weshalb wir wir diese Spende als erwünscht angegeben haben und es gibt viele Menschen, für die es kein Problem darstellt, diese € 20,00 in die Spendenbüchse zu geben. Niemand wird abgewiesen, der dieses Geld nicht aufbringen kann. Das ist überhaupt keine Frage.

      Fühl Dich frei, Dich anzumelden. Wir müssen bei einem Training allerdings auf einer Anmeldung bestehen, da wir die Teilnehmeranzahl einfach begrenzen müssen, sonst hat niemand etwas davon.
      Bei unserem Angebot legen wir Wert darauf, dass die Menschen so viel Information mitnehmen können, wie es an zwei Tagen vermittelbar ist, auch behandeln wir die innerhalb der Gruppe diskutierten Fälle absolut vertraulich und jeder Teilnehmer, jede Teilnehmerin kann sehr viel für sich lernen von den anderen, auch wenn noch kein unmittelbarer Gerichtstermin ansteht.

      Also meld Dich an, Du bist herzlich willkommen.

      Sybille vom AK Jura der Parkschützer

  2. BlackyS21 sagt:

    Hallo Blockierer

    melde dich mal bei mir (BlackyS21 von cams21) wir lösen das Thema.
    Gruß

Kommentare sind geschlossen.