Offener Brief an Baubürgermeister Hahn

Offener Brief: Neues S21-Planfeststellungsverfahren

Sehr geehrter Herr Baubürgermeister Hahn,

die Medien melden, dass für den S21-Bauabschnitt 1.1 (Tunnelbahnhof) ein neues Planfeststellungsverfahren ansteht (siehe z.B. Stuttgarter Zeitung, Stuttgarter Nachrichten, SWR-Webseite vom 26.6.).

Wir fordern Sie als Baubürgermeister auf: Stellen Sie sicher, dass in diesem neuen Verfahren wirklich alle betroffenen Bürger gehört werden. Insbesondere müssen die Bewohner des Kernerviertels und des Ameisenbergs gehört werden, denn ihre Häuser wären durch die Infiltration der enormen Wassermengen in die steilen Hänge akut gefährdet. Untersuchungen zu den daraus erwachsenden Risiken ist die Bahn in der alten Planfeststellung schuldig geblieben.

Bestehen Sie darauf, dass ein geotechnisches Gutachten für die betroffenen Hänge erstellt wird, so wie auch die Stadt es schon seit längerem gefordert hat: Durch die Grundwasserabsenkung kann sich das Erdreich in bestimmten Gebieten setzen. Es entstehen neue, unterirdische Wasserströme, insbesondere durch die Wasserinfiltration kommt es zu Auswaschungen im Untergrund, der zum Teil wasserlöslich ist (Karst). Vorhandene Hohlräume können sich dadurch vergrößern oder gar einbrechen. Zudem besteht die Gefahr, dass Wasser auf eine der vielen Anhydrit-Schichten trifft und es zu Quellungen und Bodenhebungen kommt, so wie z.B. erst jüngst in Sindelfingen.

Diese Risiken müssen umfassend untersucht und bewertet werden. Die entsprechenden Untersuchungen und Gutachten müssen den betroffenen Bürgern offengelegt werden. Als Baubürgermeister der Stadt Stuttgart sind Sie den Bürgern gegenüber in der Pflicht: Sie müssen bei der Bahn durchsetzen, dass die Gefahren für die Häuser dieser Bürger gewissenhaft untersucht und berücksichtigt werden, und zwar auf Grundlage aktueller, valider Modelle und korrekter Wassermengen.

Mit freundlichen Grüßen
Matthias von Herrmann
Pressesprecher der Parkschützer

[UPDATE]
In diesem Zusammenhang der Hinweis auf den Blog-Beitrag "Grundwasserthema bleibt ein großes Problem" von Jochen Schwarz von den Baumpaten der Parkschützer.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Offener Brief an Baubürgermeister Hahn

  1. Pingback: Baubürgermeister Hahn antwortet Parkschützern | Bei Abriss Aufstand

Kommentare sind geschlossen.