Vortrag von Prof. Knoflacher: Stadt statt Autos

Stadt_statt_Autos_Flyer1_470px

Stadt_statt_Autos_Flyer2_470px

Was haben Autos mit Stuttgart 21 zu tun? S21 führt dazu, dass der öffentliche Nahverkehr im Großraum Stuttgart massiv eingeschränkt wird: Seit Jahren ist die Stuttgarter S-Bahn aus dem Takt geraten mit Verspätungen und ausfallenden Zügen. Nun kommt auch noch die Stuttgarter Stadtbahn unter die S21-Räder. Der ÖPNV in und um Stuttgart wird durch S21 immer unzuverlässiger. Diese erheblichen Einschränkungen führen dazu, dass die Bürger aufs Auto umsteigen, um weiterhin mobil zu sein.

Der Verkehrswissenschaftler Prof. Heiner Monheim formulierte dies auf der 216. Montagsdemo so: [Wir werden] "viele viele Umsteigeeffekte im größeren Radius hier vom öffentlichen Verkehr auf die Straße kriegen".

Flyer als PDF-Datei

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Vortrag von Prof. Knoflacher: Stadt statt Autos

  1. ThomasR sagt:

    Knoflachers Vortrag kriegt *** für seine Weite und Tiefe der Gedanken und Aspekte. Ein bewusstseinserweiternder Flug durch viele Wissensgebiete voller überraschender Einsichten – im Zentrum der Mensch mit seinen echten Bedürfnissen, befreit vom Auto- und Konsumwahn. Glückliches Wien, wo manche Ideen schon umgesetzt wurden! Stuttgart, ach Stuttgart…
    Morgen, Do, 18:15, WKV: Knoflacher und Martin (vom Verkehrswiss. Institut Stgt.) zum „Verkehrsinfarkt im Kessel“ – s. https://www.die-anstifter.de/veranstaltungen/verkehrsinfarkt-im-kessel/

Kommentare sind geschlossen.