Mahnwache gegen Stuttgarter Polizeieinsatz am Tag der Menschenrechte 10.12.2010, 12 Uhr Landtag

Anlässlich des Internationalen Tages der Menschenrechte soll an den brutalen Polizeieinsatz am 30.9. im Stuttgarter Schlossgarten erinnert werden.

Das Grundrecht auf Versammlungsrecht darf nicht mit Wasserwerfer und Pfefferspray ausgehebelt werden.

Deshalb findet das Treffen für eine Mahnwache statt, um an die Opfer des Polizeieinsatzes zu erinnern.

Termin: Freitag, 10. Dezember 2010, 12 Uhr
Ort: vor der Oper am Landtag

Zeitgleich tagt im Landtag von 10-15 Uhr der Untersuchungsausschuss zum Polizeinsatz. Alle Interesierten sind herzlich eingeladen, an der Mahnwache/Infokundgebung zwischen 12 und 13 Uhr teilzunehmen.
Bitte Transparente, Fotos, Bilder mitbringen.
Diese Information bitte schnell und wirksam weiterverbreiten.

Mit freundlichem Gruß
Henning Zierock

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

5 Antworten zu Mahnwache gegen Stuttgarter Polizeieinsatz am Tag der Menschenrechte 10.12.2010, 12 Uhr Landtag

  1. glotzbebbele sagt:

    Um 12 da arbeitet noch ein Großteil der Bevölkerung. Der, der keine Coupons schneidet.
    Schade

  2. Pingback: Wichtige Infos | Bei Abriss Aufstand

  3. Thomas sagt:

    Meine persönlichen Bilder von der Mahnwachenaktion am Landtag mit ca. 70…80 Teilnehmern. http://bit.ly/gR2z3q
    Vielen Dank an Henning Zierock für diese gute und wichtige Idee zum Tag der Menschenrechte.

  4. Bernd sagt:

    Wer mit körperlicher Gewalt gegen Menschen vorgeht, Recht, Gesetz und Moral mit Füßen tritt und davon auch nach mehrmaliger Aufforderung und Information der Konsequenzen dieses Handelns nicht davon ablässt, der sollte sich nicht wundern, dass Polizisten alles erforderliche und vertretbare tun, um diese Gefahren abzuwehren.

    • Heimer sagt:

      da hast du völlig recht.
      das hört man hier aber nicht so gerne.
      man ist hier eher etwas eindimensional.
      seis drum

Kommentare sind geschlossen.