Frühstücksblockade bei Eis und Schnee

Bei der 109. Montagsdemonstration war als einer der nächsten Termine eine Protestaktion am Südflügel am Dienstagmorgen bekannt gegeben worden.  Trotz Kälte und Neuschnee hatten sich dann um 6:30 Uhr 25 Gegner von S21 am Südausgang des Bahnhofs getroffen. Da die Straße am Schlossgarten an beiden Seiten von der Polizei abgesperrt war, postierte sich eine Gruppe an der Einfahrt an der Schillerstraße, während die andere Gruppe durch den Park zum Café Nil ging und dort auf die Straße. weiterlesen

Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Frühstücksblockade bei Eis und Schnee

Fotos eines kalten Morgens im Park

Impressionen aus dem Mittleren Schlossgarten im Schnee von Petra Brixel

 

 

 

Kommentare deaktiviert für Fotos eines kalten Morgens im Park

Fotos der Aktion am Staatsministerium

Fotos: Wolfgang Rüter

Kommentare deaktiviert für Fotos der Aktion am Staatsministerium

Presseerklärung: Bäume unserer Stadt – Opfer grüner Untätigkeit

Parkschützer liefern gehäckselte Bäume an MP Kretschmann

Stuttgart, 31. Januar 2012: Parkschützer liefern heute gegen 12:30 Uhr mehrere Kubikmeter gehäckselte Bäume an Ministerpräsident Kretschmann. Vor der Einfahrt zur Villa Reitzenstein, dem Amtssitz des grünen Regierungschefs, kippen die Parkschützer die zerkleinerten Bäume hin. Die Häckselschnitzel werden von einem großen Holzkreuz und einem Gedenkkranz begleitet mit der Aufschrift „Bäume unserer Stadt – Opfer grüner Untätigkeit“. Die Parkschützer fordern MP Kretschmann mit dieser Aktion auf, den von der Bahn erwünschten Kahlschlag im Mittleren Schlossgarten nicht zuzulassen, da bis heute nicht geklärt ist, ob Stuttgart 21 rein praktisch überhaupt gebaut werden kann und wer die Mehrkosten trägt, die Bahnchef Rüdiger Grube bereits einen Tag nach der Volksabstimmung angekündigt hatte.

„Wenn der Ministerpräsident nicht mitbekommt, wie sein Innenminister einen Polizeigroßeinsatz zur Vernichtung der Bäume am Wagenburgtunnel plant und durchführt, dann ist der MP nicht Herr der Lage. Daher zeigen wir Herrn Kretschmann heute anhand der gehäckselten Bäume, wie das Ergebnis seiner Untätigkeit und seiner Uninformiertheit aussieht. Als Landesvater muss Kretschmann Schaden vom Land abwenden: Er darf es nicht zulassen, dass die Bahn den Mittleren Schlossgarten vollkommen unnötig und aus purer Verzweiflung heraus zerstört – zumal bis heute weder die Übernahme der Mehrkosten verbindlich geklärt ist noch Bauunternehmer für die schwierigsten Bauabschnitte von Stuttgart 21 gefunden werden. Kretschmann muss seine Rolle als Regierungschef endlich ausfüllen und die Bahn in die Schranken weisen, statt sich in der Villa Reitzenstein fernab der S21-Probleme zu verstecken. Herr Kretschmann, als S21-Projektpartner müssen Sie endlich ein Wörtchen mitreden und dürfen das Feld nicht der Bahn überlassen für deren verzweifelte Zerstörungstaten.“
weiterlesen

Kommentare deaktiviert für Presseerklärung: Bäume unserer Stadt – Opfer grüner Untätigkeit

Lageeinschätzung – Stand 30.01.2012, 19:45

Nachdem sich gestern Nacht etwa 500 Parkschützer und S21-Gegner auf der Straße am Schlossgarten versammelt hatten, um die angekündigten Baumfällungen am GWM und den Abrissbeginn am Südflügel zu verhindern, hat die Polizei über Facebook und Twitter folgendes Statement veröffentlicht:
"Die Polizei Stuttgart hat im Januar keinen weiteren Einsatz zum Schutz von Baumfällarbeiten geplant." Wir gehen davon aus, dass sie sich an diese Zusage halten wird und damit zumindest bis einschließlich morgen, Di, 31.01.2012, nicht mit Baumfällarbeiten zu rechnen ist.

Zu der von der Bahn für die kommenden 2 Wochen angekündigten Parkräumung und den anschließend geplanten Baumfällungen im Schlossgarten bekommen wir zur Zeit verschiedene, sich teilweise widersprechende Hinweise und Informationen. Vieles spricht aktuell für einen Beginn der Räumung und der anschließenden Baumfällungen am Do, 02.02.2012, manches deutet aber auch auf einen Beginn erst am 06.02.2012 hin. Wir bemühen uns, diese Hinweise möglichst rasch zu konkretisieren und hier regelmäßig weitere Informationen zu geben. Bleibt wachsam und informiert euch regelmäßig, und tragt euch am besten hier  in den SMS-Alarm ein.

1 Kommentar

Rede von Guntrun Müller-Enßlin bei der 109. Montagsdemo

Rede von Guntrun Müller-Enßlin bei der 109. Montagsdemo am 30.1.2012

Liebe Freundinnen und Freunde,
es ist Ende Januar, die Narren holen ihr Häs aus dem Schrank und auch in der Politik ist Narrenzeit.

Am Südflügel wird seit heute Mittag denkmalgeschützte Bausubstanz zerstört; die noch größere Untat der Schlossgartenrodung steht kurz bevor. Das was zwei Weltkriege, was Notzeiten mit Holzknappheit und was selbst der Götzendienst am grotesken Ideal der autogerechten Stadt in den 50er Jahren nicht vermocht haben, das soll nun ohne Not vollzogen werden in einer Zeit, in der bereits ein Umdenken in Sachen Umwelt und Naturschutz eingetreten ist und selbst die CDU die Ökologie als Thema für sich entdeckt hat.
weiterlesen

Verschlagwortet mit , , , | 4 Kommentare

Rede der Parkschützer bei der 109. Montagsdemo

Rede der Parkschützer bei der 109. Montagsdemo, vorgetragen von Christoph Reinstadler am 30.1.2012:

Schämen Sie sich, Herr Minister Schmid!

Sie, Herr Finanzminister, haben den Gestattungsvertrag für den Kahlschlag unseres Schlossgartens quasi als Blankoscheck unterschrieben. Das ist eine Veruntreuung öffentlichen Eigentums, für die Sie sich schämen sollten. Oder würden Sie auch so mir nichts dir nichts zustimmen, dass in Ihrem Garten einfach mal auf Verdacht alle Bäume abgeholzt werden?
weiterlesen

Verschlagwortet mit , , | 2 Kommentare

Abriss des Südflügels startet gegen 14 Uhr (UPDATE)

Die dpa vermeldet, dass die Bahn heute (30.1.) gegen 14 Uhr mit dem Abriss des Südflügels beginnen will. Die Straße Am Schlossgarten ist mit Hamburger Gittern an diesen Stellen abgesperrt:


Polizei-Absperrungen für Südflügel-Abriss auf einer größeren Karte anzeigen

[UPDATE]
Laut neuesten Infos kann der Abriss des Südflügels auch schon um 13 Uhr starten.

1 Kommentar

Presseerklärung: Blindwütigen S21-Aktionismus der Bahn stoppen!

Parkschützer blockieren sinnlose Zerstörung

Stuttgart, 30. Januar 2012: Etwa 500 Parkschützer harrten vergangene Nacht vor dem Südflügel des Stuttgarter Hauptbahnhofs aus und protestierten gegen die angekündigten Abriss- und Fällarbeiten. Die Parkschützer widersetzen sich diesen destruktiven und vollkommen sinnlosen Aktivitäten, die dem Tunnelbahnhof Stuttgart 21 nicht einmal nutzen können: Bevor an der Stelle von Südflügel oder Bäumen etwas Neues errichtet werden könnte, müssten Grundwassermanagement und Nesenbachdüker funktionieren. An beidem scheitert die Bahn. Die sinnlose Abholzung weiterer Bäume konnte so vorerst verhindert werden. Gegen acht Uhr begann die Polizei mit der Räumung der Sitzblockade am Südflügel.

„Nesenbachdüker, Grundwassermanagement, Technikgebäude: Mit all dem, was das Tunnelprojekt S21 tatsächlich vorwärts bringen könnte, kommt die Bahn keinen Schritt weiter“, sagt Matthias von Herrmann, Pressesprecher der Parkschützer. „Statt die enormen technischen Probleme zuzugeben, stürzt die Bahn sich in blind-zerstörerischen Aktionismus – und unsere Regierung fällt darauf herein, lässt sich ein ums andere Mal betrügen. Es ist gut, dass die Bahn in ihrem destruktiven Treiben von den Demonstranten gebremst wird. Es ist höchste Zeit, dass unsere Regierung aufwacht und ihren 'Projektpartner' Bahn in die Schranken weißt: Ministerpräsident Kretschmann darf es sich nicht weiter gefallen lassen, dass die Bahn auf Kosten der Bürger Fakten schafft, während weder die technische Machbarkeit noch die Finanzierung des Tunnelbahnhofs geklärt sind.“
weiterlesen

Verschlagwortet mit , , | 1 Kommentar

Strafanzeige gegen Bahnchef Grube und Bahn-Vorstand Kefer – Anschreiben Polizeipräsident Züfle

FERPRESS übermittelt Ihnen zur Kenntnis zwei Schreiben vom 29.1.12 des durch sein erfolgreiches Bürgerbegehren in Nagold bekannt gewordenen Nagolder Rechtsanwaltes Dr. Eisenhart von Loeper, die FERPRESS exklusiv vorliegen: weiterlesen

Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Strafanzeige gegen Bahnchef Grube und Bahn-Vorstand Kefer – Anschreiben Polizeipräsident Züfle

Medienberichte 30.1.

Tagblatt: Basis erwartet klare Kante gegen Bahn
Hamburger Abendblatt: Baustelle S21: 30 Gegner weggetragen
dpa: S21: Abriss des Südflügels steht unmittelbar bevor
dpa: Stuttgart 21: Abrissarbeiten am Südflügel beginnen Montagnachmittag
dapd: Straße am Südflügel des Stuttgarter Hauptbahnhofs geräumt
dapd/dpa: Gegner protestieren gegen Abriss
StN: Abschnitt Fildertunnel ist auf dem Prüfstand
SWR: Änderungen am Fildertunnel - Anwohner diskutieren
Radio Utopie: “Stuttgart 21″: Offener Brief an die Landtagsfraktion Bündnis 90/Die Grünen von Baden-Württemberg
Badische Zeitung: Nils Schmid - Superminister residiert wie ein König
Tagesspiegel: Soll das Dach am Berliner Hauptbahnhof verlängert werden?

Kommentare deaktiviert für Medienberichte 30.1.

Lageeinschätzung – Stand 30.01.2012, 08:51

Lageeinschätzung des Koteams - Stand 30.01.2012

0851 Str. Am SchloGa nun vollständig geräumt. Danke an alle die letzte Nacht vor Ort waren! weiterlesen

Verschlagwortet mit , , , , | 1 Kommentar