Finger weg vom Park!

Presseerklärung vom 17. September 2010

Parkschützer schützen Bäume mit Zaun vor Abholzung

Stuttgart, 17. September 2010: Aktivisten der Parkschützer errichten heute früh um 7 Uhr um Bäume im Mittleren Schlossgarten je einen Metallzaun als Schutz vor der drohenden Abholzung. Die Zaunelemente werden dabei so miteinander verbunden, dass sie nicht einfach wieder abtransportiert werden können. Auf einem Banner steht „Hände weg vom Park! Baumschutz-Kommando BSK 21“. Die Aktivisten nutzen danach die Schutzzäune, um ihre Meinung bezüglich Stuttgart 21 auf Schildern zum Ausdruck zu bringen. Sie fordern Ministerpräsidenten Stefan Mappus auf, das Landeseigentum Schlossgarten zu schützen und zu erhalten, statt es für die Interessen einiger weniger zu verhökern.

„Ministerpräsident Mappus muss diese irrsinnige Brutalität gegenüber dem Volk und unseren öffentlichen Gütern endlich stoppen, statt in blinder Zerstörungswut unser aller Erbe zu vernichten. Besonders der wunderbare Schlossgarten, eine innerstädtische Oase mit Seltenheitswert, darf für dieses bahntechnisch schwachsinnige Projekt nicht geopfert werden“, sagt Parkschützer Carsten Bisanz. „Wie sehr wir alle vom Schlossgarten profitieren, weiß jeder, der diesen Park kennt. Die Kosten-Nutzen-Analyse für Stuttgart 21 und die Neubaustrecke Wendlingen-Ulm hingegen fällt offenbar so schlecht aus, dass sie geheim gehalten werden muss. Für ein solch dubioses Projekt darf kein einziger Baum gefällt werden.“

Während der Nutzen des Schlossgartens mit öffentlich bekannten Zahlen und Studien klar belegt ist, liegt bis heute kein Nutzungskonzept vor für den geplanten Tiefbahnhof und die Neubaustrecke Wendlingen-Ulm. Über die Wirtschaftlichkeitsrechnung und die gesetzlich vorgeschriebene Kosten-Nutzen-Analyse schweigen Bahn und Bundesverkehrministerium sich aus, trotz aller Anfragen von Bürgern und Parlamentariern.

Im Rahmen des Projekts „Stuttgart 21“ sollen im Mittleren Schlossgarten 282 ausgewachsene, über 200 Jahre alte Bäume gefällt werden, die bis zu 5 Meter Stammumfang haben.

Ein ausgewachsener Parkbaum

  • absorbiert pro Jahr ca. 2,5 Tonnen CO2 (= Ausatmung von 7 erwachsenen Menschen oder 15.000 km
  • Autofahrt bei durchschnittlichem Verbrauch)
  • produziert pro Jahr ca. 3.300 m³ Sauerstoff
  • bindet pro Jahr bis zu 1.000 kg Staub (Funktion als Luftfilter)
  • zieht pro Jahr über die Wurzeln ca. 20.000 Liter Wasser, welches zu einem Teil wieder verdunstet und
  • dadurch eine kühlende Funktion auf die Umgebung hat (Regulierung des Stadtklimas)
  • verringert die Bodenerosion
  • dient als Sicht-, Lärm- und Windschutz
  • bietet Lebensraum für zahlreiche Tierarten
  • kann in diesen Funktionen nur durch ca. 2.000 junge Bäume vollwertig ersetzt werden.

Rückfragen an Matthias von Herrmann, Pressesprecher der Parkschützer, Tel. 0174-7497868 oder an Carola Eckstein, Tel. 01520-7827755 oder an Fritz Mielert, Tel. 0176-66681817
Presseerklärungen und Hintergrundinfos / Presseportal: www.parkschuetzer.org/presse
Internet: www.bei-abriss-aufstand.de und twitter.com/AbrissAufstand und www.parkschuetzer.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

26 Antworten zu Finger weg vom Park!

  1. Schmock sagt:

    Alle 16 Minuten sterben 283 Kinder. Warum nur gehts mir am A… vorbei, wenn 28.3000 Menschen flennend vor 283 gefällten Bäumen stehen?

    • Stefan sagt:

      Dann tu Du was für die Kinder, wir tun vorerst was für unseren Park, bevor wir das nächste Problem bearbeiten. Deal?

    • NoGo für K21 sagt:

      Weil Du noch in der Realität lebst. Hier geht es doch nur um publicity – Letzte Woche wurden 20 Bäume in Stuttgart Süd gefällt – das hat niemanden interessiert. Lies dir mal das Statement zu Stufe Grün durch…Jeder Parkschützer ist also auch gegen K21. Demonstrieren aber kräftig mit dem Feind…wer kann diese Clowns also ernst nehmen?

      • Max sagt:

        Hast Du mit Deiner kostbaren Lebenszeit nicht wichtigeres zu tun als uns auf die Nerven zu gehen? Es gibt doch bestimmt noch ne Wand, die dringend angepinkelt werden muss.

  2. luanpeter sagt:

    Und die Erde ist ne Scheibe, bis jetzt mit Abstand das schwachsinnigste Argument

  3. Alice sagt:

    Eine tolle Aktion! 🙂
    Schützt unsere Bäume!

    Übrigends habe ich mich gestern mit einem Landschaftsarchitekten unterhalten, er hält es auch für wahrscheinlich, dass auch die verbleibenden Bäume sterben, wenn der Grundwasserspiegel abgesenkt wird (außer, man bewässert künstlich…..)

  4. Schmock sagt:

    Ach sooo, „282 ausgewachsene, über 200 Jahre alte Bäume“ ! Dann sind bei einigen aber ein paar Jahresringe zusammengeschmolzen. Kann passieren.
    Wer so verbissen protestiert, hat echte Probleme noch nie erlebt.

    • Monika sagt:

      Schmock bedeutet:

      leeres, geschwollenes Gerede
      abgelehnter Zuhälter
      beschnittener Penis
      abgelagerter, klebriger, schmieriger Schmutz

      Wo Du Dich einstufst, kannst Du Dir selber aussuchen …….

      • Schmock sagt:

        Da hast du aber nicht sehr weit recherchiert, kaum über Wiki hinaus. „Tölpel“ hast du noch vergessen. Nix gegen Beschneideungen 🙂
        Die Zahl mit Tausender- oder Zehntausender-Punkt kann jeder sehen, wie er will. Die ist mir egal.

  5. einparkschützer sagt:

    Der Vergleich mit der Erde sagt alles. Und welche Zahl wolltest Du uns darstellen? Eine mit Tausender- oder die mit Zehntausender-Punkt…? Bleib einfach zu Hause.

  6. Jens sagt:

    Die Aussage „Im Rahmen des Projekts „Stuttgart 21“ sollen im Mittleren Schlossgarten 282 ausgewachsene, über 200 Jahre alte Bäume gefällt werden“ – Leute, Ihr habt ein Wort vergessen: „teilweise“. Das gehört da nämlich rein, wenn diese Aussage keine platte Lüge werden soll.

  7. krieger des lichts sagt:

    …wahrscheinlich hatte deine mutti dich nicht lieb und sonst mag dich auch keiner?

    • Schmock sagt:

      Doch, hat sie, sehr sogar. Und deine auch:-)
      (wenn einer schon mit Müttern anfängt)

      • krieger des lichts sagt:

        weisst du, wer fragt, warum es ihm egal ist, dass 26400 leute wegen bäumen weinen,
        der hat ein emotionales problem, und diese sind meist in der kindheit verankert.

        ..egal, wir werden NICHT weinen, denn wir werden diesen wahnsinn stoppen 🙂

    • Max sagt:

      @krieger: bitte hört mal langsam wieder mit den Beleidigungen auf. Das lagnweilt und führt zu nix. Danke.

  8. Matthias sagt:

    Was tust Du für die Kinder?

  9. Lisa sagt:

    Ich engagiere mich gegen Stuttgart 21 weil man das Geld das hier in der Erde vergraben wird lieber Notleidenden Kindern zu Gute kommen lassen sollte.
    Deshalb gehe ich gegen S 21 auf die Straße.
    Es gibt Kinder in Stuttgart die kein warmes Essen am Tag haben weil die Eltern kein Geld haben, warum richtet man nicht an jeder Schule ein kostenloses warmes Mittagessen ein, anstatt das Geld für S 21 auszugeben.
    Deshalb bin ich gegen S 21.
    Deshalb gehe ich auf die Straße!!!!
    Zur Zeit nicht so häufig, weil ich meine berufliche Zeit Jugendlichen schenken , die mit diversen Besonderheiten durchs leben gehen.
    Deshalb urteile BITTE nicht über andere!!!
    Im übertragenen Sinne tun wir etwas für diese Kinder.
    Wir wollen das für Kinder Geld da ist, anstatt es für PRestige-Objekte auszugeben.
    Und es muss Menschen geben die sich um Menschen, Tiere, Pflanzen kümmern jeder nach dem was er für richtig hält.

    Bitte bleibt auch bei den Kommentarern, bei dem Standpunkt \KEINE GEWALT\.
    Auch WORTE können VERLETZEN.

    Liebe Grüßle

    Lisa

    @ schmock:organisier ne Demo gegen Armut in der 3.Welt, geh Containern um darauf aufmerksam zu machen , das Kinder verhungern und wir hier Essen wegwerfen-> ein paar Tipps am Rande!!!

  10. Heiko sagt:

    Juhu! Super Aktion! BSK 21 schreitet ein! OBEN BLEIBEN!

  11. Anna sagt:

    Ich finde Euer Engagement ganz grosse Klasse!

    Jeder an seinem Platz – für eine klein bischen bessere Welt!

    🙂 Friedlich Bleiben!

  12. Aha sagt:

    Pressemitteilung der Polizei berichtet wieder von gewalttätigen S21-Gegnern.

  13. galaxis97 sagt:

    ach schmock,

    schalt doch bitte auch mal Dein Gehirn ein,dafür isses doch da!

    ,,Erst sterben die Bäume und dann die Menschen“…

Kommentare sind geschlossen.